Stephen King enthüllt, bei welchem Film er vorzeitig das Kino verließ

Habt ihr auch schon einen Film im Kino gesehen, der eurer Ansicht nach so schlecht war, dass ihr den Saal noch vor dem Abspann verlassen habt? Für Romanschriftsteller Linwood Barclay (Take Your Breath Away, Ohne ein Wort) war es das aktuelle Sci/Fi-Spektakel Jurassic World: Ein neues Zeitalter von Regisseur Colin Trevorrow (Battle at Big Rock, The Book of Henry) und Produzent Steven Spielberg (E.T. – Der Außerirdische, Der Weiße Hai), bei dem es das Talent einfach nicht bis zum Schluss aushielt:

«Es ist der erste Film seit Jahren, den ich im Kino nicht beendet habe», verrät der Geschichtenerzähler auf seinem offiziellen Twitter-Account und hat mit seinem Post offenbar einen kleinen Trend unter Autoren ausgelöst.

Niemand Geringeres als Horrorspezialist Stephen King, Schöpfer unvergessener Werke wie ES, Friedhof der Kuscheltiere oder Carrie – Des Satans jüngste Tochter, überkam das Bedürfnis, der Welt zu offenbaren, bei welchem Streifen er vor mittlerweile 15 Jahren unmöglich zwei Stunden lang ruhig sitzen bleiben konnte:

Stephen King steht auf und geht

«In meinem bisherigen Leben als Erwachsener habe ich nur bei einem Film vorzeitig den Kinosaal verlassen und das war 2007 bei Transformers», verrät King und bittet seine Follower darum, ihm doch ebenfalls mitzuteilen, bei welcher Produktion sie irgendwann die Nase gestrichen voll hatten.

Diese weniger erfreuliche Nachricht dürfte weder Regisseur Michael Bay, Schöpfer der Transformers-Filme aus dem Hause Paramount Pictures, noch Trevorrow ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Dem Macher von Jurassic World: Ein neues Zeitalter, der seit dem 08. Juni 2022 in den deutschen Kinos läuft und schon mehr als 750 Millionen US-Dollar in die Kassen von Universal Pictures und Amblin Entertainment schwemmen konnte, kann es aber auch herzlich egal sein.

Die meisten Kinogänger, die sich seinen Dinosaurierfilm, der Sam Neill (Invasion, Daybreakers), Laura Dern (Little Women, Marriage Story) und Jeff Goldblum (Thor: Tag der Entscheidung, Die Fliege) 29 Jahre nach dem Kinostart von Spielbergs Neunziger Jahre-Kult-Klassiker Jurassic Park endlich wieder vor der Kamera vereint, im Kino angesehen haben, sind sitzen geblieben und würden sich garantiert auch noch einen vierten Ableger aus dem World-Universum geben, sofern dieser irgendwann in Zukunft auf die Beine gestellt wird.

©Universal Pictures

Geschrieben am 29.06.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Stephen King



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren