Stephen King’s ES – Regisseur bestätigt: Längerer Director’s Cut kommt

Ihr wollt sehen, wie Pennywise ein Neugeborenes verspeist? Dann ist derzeit noch Geduld gefragt. Vom versprochenen Extended Cut, der diese und weitere entfernte Szenen enthalten soll, fehlt zum regulären Heimkino-Start von ES am 22. Februar nämlich jede Spur. Verschoben bedeutet in diesem Fall aber zum Glück nicht aufgehoben. Wie die Kollegen von Bloody-Disgusting jetzt erfuhren, ist die erweiterte Regiefassung sehr wohl in Arbeit, jedoch erst „für die kommenden Monate geplant,“ wie Andy Muschietti (Mama) auf Nachfrage bestätigte. Es spricht somit vieles dafür, dass die 15 Minuten längere Fassung als Überbrückung zum zweiten Kapitel herhalten muss, mit dem bekanntlich nicht vor Herbst 2019 zu rechnen ist. Wer ES in voller Länge genießen möchte, wird gegen Ende nächsten Jahres also nicht um einen zweiten Kauf der Stephen King-Verfilmung herumkommen.

„Der Director’s Cut wird 15 Minuten mehr Szenen beinhalten als die Kinofassung“, so Muschietti. „Den machen wir für alle Hardcore Fans, die von diesem Meisterwerk einfach nicht genug kriegen“, scherzt er weiter. Die neue Szenen sollen den Film um einen humoristischen Unterton erweitern, aber auch zeigen, wie Pennywise bereits im viktorianischen Zeitalter für Angst und Schrecken sorgte. Hier soll auch das oben erwähnte Neugeborene sein Ende finden.

Folgende entfernte Szenen sind bereits auf der regulären DVD/Blu-ray zu finden:

  • “Georgie greift nach dem Papierboot (Eröffnungsszene als Witz)”: Georgie greift nach dem Papierboot, rennt weg und ruft einem frustrierten Pennywise „Man sieht sich“ zu.
  • “Stanley’s Vater korrigiert ihn (Erweiterte Szene)”: Stanley rezitiert Hebräisch in einer Synagoge, wird aber umgehend von seinem Vater korrigiert.
  • “Abendessen bei Familie Denbrough”: Bill sitzt am Esstisch, während sein Vater eine Zeitung liest und seine Mutter den Abwasch macht. Bill will über ihren diesjährigen Familienausflug sprechen, doch seine Mutter verschwindet sehr verärgert. Sein Vater erklärt Bill schließlich, dass sich der verstorbene Georgie schon sehr darauf gefreut hatte.
  • “Bill’s Vater sieht sich im Keller um”: Nachdem Bill im Keller auf Pennywise traf, rennt er unbeabsichtigt in seinen Vater. Der sieht sich daraufhin im Keller um, findet jedoch nichts und sagt Bill, dass er zu Bett gehen soll. Zur selben Zeit versucht sich Henry heimlich aus seinem Haus zu schleichen und betritt einen Wagen, in dem sich auch Victor und Belch befinden. Sie sehen, wie Mike auf seinem Fahrrad an ihnen vorbeifährt.
  • “Außerhalb vom Neibolt Gelände”: Mike, Beverly, Ben und Stanley befinden sich außerhalb des Hauses, während Bill, Eddie und Richie sich drinnen umsehen. Stanley erklärt, dass er unmöglich in das Haus könne und wird dabei von Mike getröstet. Ben platziert seine Hand auf Beverlys Schulter.
  • “Evakuierung des Neibolt Hauses (Erweiterte Szene)”: Eine verlängerte Szene, die zeigt, wie die Kids das Haus verlassen und sich auf ihre Fahrräder setzen.
  • “Stanley’s Bar Mizwa Rede”: Stanley hält nach seiner Bar Mizwa eine Rede über Gleichgültigkeit, während der man zu sehen bekommt, was die anderen Kids gerade so treiben. Er macht eine kleine Szene und verschwindet, worafhin Richie applaudiert.
  • “Eddie in der Apotheke (Erweiterte Szene)”: Eine verlängerte Szene, die zeigt, wie Eddie in der Apotheke mit einem Mädchen plaudert.
  • “Henry und die Mobber warten draußen (Erweiterte Szene)”: Als die Kids in das Neibolt Haus gehen, sitzt Henry mit einem blutverschmierten Gesicht in seinem Wagen. Belch und Victor haben aufgeschlitzte Kehlen und sind tot.
  •  “Die Kids finden Georgie’s Walkie”: Bill hebt Georgie’s Walkie auf, kurz bevor Mike von Henry angegriffen wird.
  •  “Urlaub der Familie Denbrough”: Nachdem sich Bill am Ende des Films von Beverly verabschiedet, packen er und seine Familie für jenen Urlaub, über den Bill in einer der vorangegangenen Szenen auf dem Bonusmaterial sprach. Diese Szene demonstriert die Familiendynamik. Der Wagen fährt los und die Kamera schwenkt zu jenem Kanal, wo Georgie am Anfang des Films verschwand. Die Kamera bremst ab, während Regen auf den Bürgersteig herabfällt.

Geschrieben am 20.12.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): ES, News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren