Swamp Thing – Teaser mit dem ersten Blick auf das Monster, Produktion abgebrochen

Das kommt unerwartet: Weil sich Warner Bros. nicht sicher ist, ob es die hauseigene, erst im September 2018 an den Start geschickte Streaming-Plattform DC Universe in Zukunft noch geben wird, wurde die Produktion der für 31. Mai angekündigten DC-Serie Swamp Thing überraschend eingestellt. Von den geplanten 13 Episoden waren zu diesem Zeitpunkt allerdings 10 im Kasten. Dieser Hiobsbotschaft zum Trotz erlaubt man uns heute einen ersten Blick auf die aufwendige Live Action-Serie und das titelgebende Monster aus dem Sumpf! Unklar ist jedoch, wie man die Staffel ohne die noch geplanten Folgen zufriedenstellend abschließen will. Hauptdarstellerin Virginia Madsen kommentierte die Situation in einem inzwischen gelöschten Instagram-Post wie folgt:

„Ich bin unglaublich traurig. Was für eine schreckliche Entscheidung. Wir wurden von jenen zurechtgestutzt, die selbst nie einen Fuß in den Sumpf gesetzt haben.“ Damit spielt sie vermutlich auf die Chefetage und Entscheider des Studios an. Warner Bros. will den verantwortlichen Autoren aber einige Tage Zeit geben, um ein alternatives Ende auf Papier zu bringen, das anschließend im Rahmen von Nachdrehs gefilmt werden soll.

Die Leitung hat Len Wiseman inne, der sich als Schöpfer der Underworld-Filme bestens mit monströsen Gestalten und ihrem verzweifelten Kampf mit menschlichen Widersachern auskennt. Diesmal obliegt es allerdings Hauptdarstellerin Crystal Reed (Gotham), sich als Forscherin Abby Arcane in die unheimliche Sümpfe vorzuwagen. Mit dabei sind Jennifer Beals, Virginia Madsen, Ian Ziering, Will Patton, Andy Bean, Crystal Reed, Derek Mears, Kevin Durand und Henderson Wade.

Ihr Swamp Thing erzählt von der Forscherin Abby Arcane, die nach einer Reihe besorgniserregender Berichte in ihre Heimat Houma, Louisiana, reist, wo es zu tödlichen Zwischenfällen in Verbindung mit einem neuartigen Virus aus den Sümpfen gekommen sein soll. Bei ihrer Arbeitet freundet sie sich mit dem Wissenschaftler Alec Holland an, der bald darauf schlagartig und brutal aus ihrem Leben herausgerissen wird. Gerade, als eine böse Macht auf Houma überzugreifen droht, lernt Abby die mythischen Geheimnisse, sowohl beängstigender als auch wundersamer Natur, der örtlichen Sümpfe kennen und entdeckt, dass ihre potenzielle Liebschaft womöglich gar nicht tot ist.

©Warner Bros./DC

Geschrieben am 18.04.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren