Tales from the Loop – Matt Reeves und Amazon adaptieren gefeierte Artworks

Manchmal reicht schon ein Artwork, um Filmschaffende zu einer Serie zu inspirieren – so wie im Fall von Tales from the Loop. Die kommende Produktion von Amazon Studios stützt sich auf eine Reihe beeindruckender Artworks von Simon Stålenhag, welche eine futuristische, unheimliche Zukunft voll gigantischer Mechs und fast deplatziert wirkender Technik thematisieren. Eben diese haben Autor Nathaniel Halpern, Regisseur Mark Romanek und Produzent Matt Reeves (Cloverfield, Planet der Affen: Survival und dessen Fortsetzung Revolution) auf die Idee für eine Serie gebracht, die im Auftrag von Amazon Prime Video aktuell bei Fox 21 Television umgesetzt wird. Tales from the Loop erzählt von einer kleinen Stadt über dem sogenannten Loop – eine Maschine, die die Mysterien des Universums entschlüsseln und Dinge möglich machen sollte, die lange Zeit für Science Fiction gehalten wurden. In dieser fantastischen, mysteriösen Stadt spielen sich Dramen und emotionale Erlebnisse ab, die aus Tales from the Loop einzigartige Genre-Unterhaltung machen sollen.

Nathaniel Halpern (Legion) liefert nicht nur das Skript, er tritt auch noch als Showrunner auf und ist daher maßgeblich für die kreative Ausrichtung der kommenden Serie verantwortlich. Die Leitung auf dem Regiestuhl überlässt er allerdings seinem erfahrenen Kollegen Mark Romanek, dem wir unter anderem One Hour Photo mit Robin Williams oder Alles, was wir geben mussten zu verdanken haben.

Bilder: ©Simon Stålenhag




Geschrieben am 18.07.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren