Teen Wolf – Kehren Tyler Posey und Dylan O’Brien wieder zurück? Serien-Revival auf Paramount+

Nicht weniger als sechs vollständige Staffeln mit insgesamt 100 Episoden sind daran gescheitert, den Durst von loyalen Teen Wolf-Fans zu stillen.

Schon seit 2017, als mit der Episode «Die Wölfe des Krieges» das große Serienfinale auf MTV lief und Tyler Posey sowie Berufspartner und Freund Dylan O’Brien in andere Projekte verabschiedete, haben Liebhaber der Marke auf den sozialen Netzwerken immer wieder nach neuen Folgen gefragt.

Dieser Wunsch blieb bei Cast und Crew natürlich nicht unbemerkt: «Wärt ihr denn glücklich und zufrieden, wenn wir noch eine siebte und wirklich letzte Staffel auf die Beine stellen oder werdet ihr uns danach auch noch um eine achte bitten?», wollte Posey vor geraumer Zeit von seinen Followern wissen.

Auch beim Zoom-Revival vor einem Jahr kam das Wort «Revival» zur Sprache, wo so gut wie keiner der anwesenden Schauspieler abgeneigt war, sich in ein neues Abenteuer in der Welt von Teen Wolf zu stürzen. Bloß einer schien, was das Comeback betrifft, wenig euphorisch zu sein: Showrunner Jeff Davis, der mit diesem Kapitel eigentlich schon abgeschlossen hatte.

Jeff Davis erfüllt TEEN WOLF-Fans ihren Revival-Wunsch

Nun konnte und wollte der Amerikaner seinen großartigen Fans aber nicht mehr länger widerstehen und befördert die Show demnächst in unsere Wohnzimmer zurück.

Zwar ist hier lediglich von einem Film die Rede, der in enger Zusammenarbeit zwischen MTV und Paramount+ entsteht, doch für den soll laut Variety ein Großteil vom Originalcast abermals vor die Kamera treten. Und ja: Tyler Posey und Dylan O’Brien sind definitiv wieder am Start!

Der Zeitpunkt für diese Ankündigung könnte nicht besser gewählt sein, da der erste Staffelstart 2021 sein zehnjähriges Jubiläum feiert und das Serienfinale vor ziemlich genau vier Jahren über die Bühne ging und bei seinem Publikum großen Eindruck hinterließ.

Der Film wird für 2022 fertiggestellt

Es kommt nicht sehr oft vor, dass Liebhaber eines Programms, das sich überwiegend an Jugendliche richtet, so viel Zeit nach der Absetzung immer noch in Scharen nach Nachschub schreien. Doch genau diese Liebe wird es sein, die bei Jeff Davis zu einem Umdenken geführt haben muss – er wird den Film, der 2022 erscheinen soll, nicht nur produzieren sondern auch das Drehbuch dazu schreiben.

Vorerst wird es unserer eigenen Vorstellungskraft überlassen, mit welchen Gefahren und Hindernissen Scott McCall und Stiles Stilinski im kommenden Streifen konfrontiert werden.

Scott McCall will noch einmal zubeißen. ©MTV

Premiere auf Paramount+ statt auf MTV

Fans haben sich aber bestimmt schon ihre eigenen Gedanken darüber gemacht, wo der Werwolf und seine Buddies derzeit in ihrem Leben stehen und welchen Umständen oder welcher Bosheit sie es alle zu verdanken haben, dass die Gang bald wieder zusammengeführt wird.

Nur MTV, Paramount+ und Jeff Davis, der für das Streaming-Portal im Übrigen auch den von Edo van Belkom 2004 geschriebenen Roman Wolf Pack als Serie adaptiert und sich zudem auch noch um ein Remake von Aeon Flux kümmert, wissen, wann genau das sein wird.

Selbstverständlich bleiben wir hier am Ball und werden euch immer umgehend über alle zukünftigen Updates informieren, sobald uns diese erreichen.

Fans wünschen sich auch ihr Comeback: Liam und Theo. ©MTV

Nach Teen Wolf war es vor allem Dylan O’Brien, der seinen Erfolg fortsetzen, sich aber sogar schon während der Serie ein zweites Standbein in Hollywood aufbauen konnte. In der Maze Runner-Trilogie von Regisseur Wes Ball verkörperte der 30-Jährige zwischen 2014 und 2018 Teenager Thomas, der sich in einem Labyrinth des Schreckens beweisen muss.

Auch ohne Zähne eines Werwolfes erfolgreich

Anschließend brillierte er in Netflix‘ Hit-Monsterfilm Love and Monsters als junger Mann, der für die Liebe eine große gefährliche Reise quer durch ein Land voller Kreaturen auf sich nimmt.

Tyler Posey hingegen kümmerte sich vor allem um seine Musik und seinen Onlyfans-Kanal, wo er kreativ sein durfte und seine Fans regelmäßig an seiner Kunst, Arbeit sowie an anderen Dingen teilhaben ließ.

Im Horror-Thriller Stay Alive – Überleben um jeden Preis konnten wir ihm zudem dabei zusehen, wie er sich blutrünstigen Zombies stellt. Statt weiteren Untoten sollen es jetzt aber wieder die Werwölfe sein.

Serien-Revival als Film: Teen Wolf kehrt zurück. ©MTV

Geschrieben am 25.09.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Teen Wolf, Top News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren