Terminator: Dark Fate – «Ich lag falsch» Tim Miller über den Flop seines Lebens

Wenn man einen Film in Angriff nimmt, läuft nicht immer alles so, wie man es gerne hätte. Auch Tim Miller, Regisseur vom 2019 erschienenen Sci/Fi-Actioner Terminator: Dark Fate, musste damals schnell einsehen, dass gute Absichten auch mal nach hinten losgehen können und statt der Freude viel mehr die Enttäuschung jenes Gefühl darstellt, das man nach der Veröffentlichung empfindet.

Wie schon Genisys und Die Erlösung blieb vor rund drei Jahren auch Dark Fate am Box Office weit hinter dem zurück, was man sich von einem Franchise-Titel wie diesem erhofft – insbesondere dann, wenn neben Arnold Schwarzenegger als Killermaschine auch noch Linda Hamilton als Kult-Figur Sarah Connor zurückkehrt. Doch falsch gedacht – der Film war ein Flop!

Dennoch wollten die Kollegen von Collider von Miller wissen, ob in Zukunft mit einem weiteren Revival gerechnet werden kann, eventuell als Low Budget-Version à la Jason Blum: «Ich mag deine Frage nicht», gibt der Filmemacher dem Journalisten zu verstehen. «Terminator bietet eine interessante Welt, die sich gut erforschen lässt. Aber womöglich wurde das inzwischen schon zu oft getan.»

War ein Box Office-Debakel: Terminator: Dark Fate. ©20th Century Studios

Tim Miller über seine Absicht

«Als ich damals meine eigene Interpretation auf die Beine gestellt habe, bin ich als Nerd an die ganze Sache herangetreten. Ich habe geglaubt, dass sie gut abschneiden würde, wenn ich einen Streifen aus dem Hut zaubere, den ich selbst unbedingt sehen wollen würde. Aber ich lag falsch. Es war echt übel, denn der Film ist gefloppt», erinnert sich Miller, der von Collider fälschlicherweise korrigiert wird.

«Er ist nicht gefloppt, das Projekt hat 300 Millionen US-Dollar eingespielt!» Miller reagiert mit der Realität: «Und wieso beantwortet dann niemand meine Anrufe?», fragt der Geschichtenerzähler, der anschließend auf die gestellte Frage zurückkommt.

«Wenn man einen Low Budget-Ableger umsetzen will, benötigt man einen guten Regisseur und talentierten Schauspieler. Wenn man dann noch mit ein paar Sockenpuppen arbeitet, könnte das ganze sogar ziemlich großartig werden», witzelt Miller. Es stellt sich die Frage, ob sich in Hollywood überhaupt noch ein Studio traut, die Marke anzurühren, nachdem drei Wiederbelebungsversuche gnadenlos gescheitert sind.

©Paramount/20th Century Studios

Geschrieben am 25.07.2022 von Carmine Carpenito



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren