Terminator 6 – Exklusiv: Robert Patrick würde für James Cameron als T-1000 zurückkehren!

Arnold Schwarzenegger ist sicher das bekannteste, aber lange nicht einzige beliebte Gesicht aus Terminator 2, das sich für eine Rückkehr in der bervorstehenden „Franchise-Rekalibrierung“ anbieten würde, an der Deadpool-Regisseur Tim Miller und James Cameron gerade schrauben. Ganz oben auf der Wunschliste vieler Fans steht nämlich vor allem ein Name: Robert Patrick als T-1000! Doch wie realistisch ist das? Könnte sich Patrick das Comeback als mordende Maschine vorstellen? Wir haben bei Patrick nachgehakt und eine Antwort erhalten, die Fans hoffen lässt: „Ich bin sehr froh, dass ich weder im dritten noch im vierten oder fünften Teil mit von der Partie war und auch gar nicht erst für eine Rolle in den Filmen angefragt wurde. Ich will keinem Filmemacher zu nahe treten, aber die Person, mit der ich zusammenarbeiten wollen würde, ist James Cameron. Sollte er also tatsächlich noch einen machen, wonach es aussieht, würde ich es mir ernsthaft durch den Kopf gehen lassen, zurückzukehren. In seinen Händen ist es ein völlig anderes Franchise. Und das sage ich nicht aus Respektlosigkeit gegenüber Jonathan Mostow, McG oder Alan Taylor. Sie alle wurden ins Franchise involviert, aber aus der Feder von James Cameron ist es halt etwas anderes.“

Weiter berichtet Patrick: „Würde er mir jetzt gleich einen Part in T6 anbieten, würde ich sagen: ‚Aber sicher, lass es uns angehen!‘ Aber alles passiert aus einem Grund. Ich bin mir natürlich bewusst, dass ich der Rolle körperlich betrachtet nicht mehr wirklich gerecht werde. Das bedeutet aber nicht, dass ich gar nicht mehr dazu in der Lage wäre oder die Rolle nicht sogar besser porträtieren könnte. Aber man muss natürlich realistisch sein: Ich kann meinen Körper nicht in Form eines 30-Jährigem bringen.“

Die Leinwändpräsenz müsste sich Patrick mit seinem Kollegen Arnold Schwarzenegger teilen. Der ehemalige Governor gab kürzlich zu Protokoll: „Er kehrt zurück. Cameron hat tolle Ideen, wie man die Reihe fortführen könnte und macht aktuell große Fortschritte. Ich werde ebenfalls vertreten sein.“ Passend zur Comic-Con will man laut Skydance-Chef David Ellison dann die Bombe platzen lassen. „Wir sind unglaublich aufgeregt darüber und glauben, dass es der richtige Weg ist.“


Geschrieben am 13.06.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren