Terminator: Genisys – Feuer und Flamme: Der Cast auf dem finalen Poster versammelt

Spread the love

Das finale Kinoposter zu Terminator: Genisys bietet alles, was das Fanherz begehrt: Krachende Explosionen, tödliche Widersacher und ein finster dreinblickender, bereits reichlich lädierter Arnold Schwarzenegger in seiner Kultrolle als T-800. Diese komprimierte Zusammenfassung ist ein Vorgeschmack auf das für Juli angekündigte neueste Abenteuer im langlebigen Filmfranchise, das mit Genisys in mehr als nur einer Hinsicht zu seinen Ursprüngen zurückkehrt. Das Reboot liefert eine abweichende Zeitlinie, die das Geschehen in eine völlig andere Richtung lenkt und Pfade überquert, die zuvor unbeleuchtet geblieben sind. Zudem soll es sich bei Arnold Schwarzeneggers Rolle um einen klassischen T800 handeln, der aus einer uns noch unbekannten Zeitlinie stammt und schon eine gewisse Zeit mit Sarah Connor verbracht hat. In Terminator: Genisys ruht die Hoffnung der Menschen auf den Schultern von Jai Courtney (Stirb Langsam und Die Bestimmung – Divergent) als Kyle Reese, der im Auftrag von John Conner (verkörpert von Jason Clarke) in die nahe Vergangenheit zurückgeschickt wird, um wichtige Ereignisse ungeschehen zu machen.

Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Die Maschinen versuchen ihrerseits in die Geschicke der Menschheit einzugreifen und diese zu ihren Gunsten zu verändern. Wer damit Erfolg hat? Antworten gibt es ab 09. Juli im Kino des Vertrauens.

Terminator

Geschrieben am 30.04.2015 von Torsten Schrader