The Amityville Horror: The Lost Tapes – Neuauflage der V/H/S-Macher vor dem Aus?

Spread the love

Die Amityville-Akten bleibt weiter verschlossen. Vor vier Jahren sorgte Dimension Films mit dem Vorhaben für Aufsehen, die bekannte Horrorserie wiederbeleben zu wollen. The Amityville Horror: The Lost Tapes sollte heutige Found Footage-Elemente mit den bekannten Storygerüst verknüpfen. Im letzten Sommer wurden dann Nicolas Tecosky und David Bruckner (V/H/S) für das Drehbuch unter Vertrag genommen. Viel hat sich seit dieser Ankündigung allerdings nicht getan. „Wir suchen immer noch nach Wegen, wie wir das Franchise in eine neue Richtung lenken können. Beim Namen Amityville hat man direkt eine gewisse Erwartungshaltung. Der Film wird Found Footage-Elemente besitzen, ich würde ihn aber nicht als Vertreter der Richtung bezeichnen,“ erklärte Bruckner kürzlich in einem Interview mit Diabolique. Ob es dazu kommt, bleibt allerdings fraglich. Die Produktion der Fortsetzung soll mittlerweile auf unbestimmte Zeit verschoben worden sein, wie Fangoria mit Berufung auf eine Quelle bei Blumhouse Pictures (Insidious) erfahren haben will.

the-amityville-horror

Geschrieben am 13.11.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News