The Autopsy of Jane Doe – Ein grausiger Fund im deutschen Trailer, bald im Handel

Weil es mit der Neuauflage seines skandinavischen Found Footage-Hits Trollhunter nicht so recht klappen wollte, wandte sich Regisseur André Øvredal bald darauf anderen Projekten zu. Auf diese Weise entstand sein Horror-Thriller The Autopsy of Jane Doe, den es für das diesjährige Fantasy Filmfest demnächst über den großen Teich verschlägt. Direkt im Anschluss daran, am 20. Oktober 2017, sorgt Universum Film dann noch für den regulären Heimkino-Start in Deutschland, zu dem sich im Anhang jetzt bereits das vorläufige Covermotiv in Augenschein nehmen lässt. Im Film begleiten wir den Alltag eines Bestattungsunternehmens. Alles läuft in gewohnten Bahnen, bis die Leiche eines mysteriösen Mordopfers bei ihnen landet. Die Hintergründe der Frau bleiben lange Zeit ein Geheimnis. Auf der Suche nach Identität und Todesursache stoßen sie allerdings bald auf bizarre Puzzlestücke eines schrecklichen Geheimnisses. Geführt wird der Familienbetrieb von Brian Cox (The Bourne Identity). Der Trick or Treat-Star ist neben Emile Hirsch (Lone Survivor, Into the Wild) einer der prominenten Darsteller im Cast und jetzt auch in bewegter Form zu sehen.

Geschrieben am 05.09.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News