The Autopsy of Jane Doe – Offizielles Sales-Poster zum Gruselfilm der Troll Hunter-Macher

Spread the love

Brian Cox (The Bourne Identity) versucht sich in The Autopsy of Jane Doe, der ersten englischen Regiearbeit von Troll Hunter-Macher Andrew Ovredal (Ghost Projekt), als Bestattungsunternehmer. Der Trick or Treat-Star ist neben Emile Hirsch (Lone Survivor, Into the Wild) einer der prominenten bestätigten Name für die nahenden Mystery-Produktion, deren Dreharbeiten in diesem Sommer stattfanden. In der Drehbuchvorlage von Ian Goldberg (Terminator: S. C. C.) und Richard Naing begleiten wir den Alltag eines familären Bestattungsunternehmens, das von Vater und Sohn geführt wird. Alles läuft in gewohnten Bahnen, bis die Leiche eines mysteriösen Mordopfers bei ihnen landet. Die Hintergründe der wunderschönen Frau bleiben lange Zeit ein Geheimnis. Auf der Suche nach ihrer Identität und Todesursache stoßen sie allerdings bald auf bizarre Puzzlestücke eines schrecklichen Geheimnisses. “The Autopsy of Jane Doe besitzt alles, was ich mir von einem guten Horrorfilm erhoffe – tolle Charaktere, ein spannendes Mysterium und den vermutlich unheimlichsten Hintergrund, von dem ich je gehört habe,” umschreibt der norwegische Regisseur seinen Genrefilm.

Autopsy-of-Jane-Doe

Geschrieben am 28.10.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News