The Batman 2 – Keine Eile: Regisseur Matt Reeves will sich Zeit lassen

Am 03. März 2022 ist es endlich soweit – die von Horrorfilmen und Stephen Kings Bestseller-Roman Christine inspirierte Comicverfilmung The Batman, der inzwischen vierte Franchise-Neustart, läuft hierzulande im Kino an.

Wer in die Fußstapfen von Michael Keaton, Val Kilmer, George Clooney, Christian Bale und Ben Affleck schlüpft? Niemand Geringeres als der ehemalige Twilight-Star Robert Pattinson, der Ex von Kristen Stewart, den es selbstverständlich äußerst freuen würde, wenn beim Ausflug in ein düsteres Gotham City von keiner einmaligen Sache die Rede ist.

Für Matt Reeves, Regisseur der Adaption, stellt The Batman 2 derzeit aber noch keine Priorität dar, da es sich bei The Batman offenbar um ein abgeschlossenes Kapitel handelt, das nicht zwingend ein Sequel voraussetzt. Doch selbst wenn ihm grünes Licht für Teil 2 erteilt werden sollte, würde der Filmemacher seine Aufmerksamkeit davor noch etwas ganz anderem widmen:

THE BATMAN ist ein abgeschlossenes Kapitel

«Also zunächst einmal werde ich mir einen richtig langen Schlaf gönnen», scherzt Reeves im Interview mit der spanischen Los Angeles Times. «Ehrlich gesagt habe ich keinen Film auf die Beine gestellt, den ich als das erste von mehreren Kapiteln interpretiert habe. Hätte ich es getan, würden die Leute im Kino annehmen, dass noch weitere folgen müssen.»

«Ich wollte jedoch sicherstellen, dass dieses Projekt eine abgesonderte, zufriedenstellende Erfahrung darstellt, damit Fans der Vorlage eine frische Version eines Charakters erleben, den die Welt schon seit über 80 Jahren liebt. Doch sollte uns das Vorhaben geglückt sein, würde es selbstverständlich noch mehr Geschichten in diesem Universum geben, deren Erzählungen mich reizen würden – in einem solchen Fall käme dann also doch noch ein zweites Kapitel zustande.»

«Aber nicht etwa, weil es sich bei The Batman um keine vollständige und in sich abgeschlossene Comicverfilmung handelt, was hier nicht zutrifft. Doch vorher bleibt abzuwarten, was passiert und wie gut die Produktion beim Publikum abschneidet. Ich hoffe sehr, dass der Film gefällt und wenn er das tut, dann wird es garantiert Nachschub geben – und ich kann euch versichern, dass ich in diesem Bestfall-Szenario schnell wieder aus meinem Schlaf erwachen werde», so Reeves im Gespräch.

Der Erfolg entscheidet über Teil 2

Wie so oft wird das weltweite Einspielergebnis darüber entscheiden, wie viel Sinn es macht, mit den Arbeiten an The Batman 2 loszulegen. Wenn der Film gut läuft – und davon ist derzeit auszugehen -, dann werden Warner Bros. und DC keine Zeit verlieren, umgehend Nachschub in Auftrag geben und Reeves aus seinem wohl verdienten Winterschlaf reißen wollen.

Drücken wir allen Beteiligten also die Daumen, dass die Fledermaus erneut dazu in der Lage sein wird, unzählige Kinogänger in die Säle zu locken, um Pattinson in den Gotham City-Helden der neuesten Generation zu verwandeln – natürlich aber auch den Fans, die sich ein episches, qualitativ hochwertiges Spektakel erhoffen, nachdem viele von ihnen mit der Ben Affleck-Variante von Regisseur Zack Snyder (kam im Crossover Batman v Superman: Dawn of Justice und Ensemble-Ableger Justice League zu seinem Auftritt) nicht wirklich zufrieden waren.

Ob die Neuverfilmung mal wieder ins Schwarze trifft und seit der legendären The Dark Knight-Trilogie von Tenet– und Interstellar-Schöpfer Christopher Nolan ein würdiges Remake repräsentiert?

©Warner Bros.

Geschrieben am 23.02.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Batman 2



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren