The Batman – Erste offizielle Bilder zeigen Batman und sein Batmobil!

Schluss mit schlecht ausgeleuchteten Setfotos! Matt Reeves greift heimlich gefilmten Paparazzi-Aufnahmen vor und gibt uns heute via Twitter lieber einen offiziellen und von ihm abgesegneten Vorgeschmack auf seinen Batman und das dazugehörige, mächtig aufgemotzte Batmobil! Letzteres kommt wie schon der Dark Knight (Robert Pattinson) selbst kantiger (böse Zungen möchten behaupten klobiger) daher, wirkt auf diesen bewusst Noir-inspirierten, nur schwach beleuchteten Aufnahmen, die einer Tiefgarage entsprungen zu sein scheinen, aber durchaus ansprechend und – Muscle Car-Design sei dank – vor allem kraftvoll. Wir können uns bildlich vorstellen, wie Batman damit durch die finsteren Straßenschluchten von Gotham City saust, während er zu seinem nächsten Kampfeinsatz eilt. Derweil lassen sich über die Handlung des Films weiterhin nur Spekulationen anstellen. Der schlicht The Batman getaufte Film von Matt Reeves wird aber einige der ikonischsten, auch schon in früheren Batman-Filmen aufgegriffenen Schurken-Ikonen in sich vereinen und eine von Neo Noir sowie Alfred Hitchcock inspirierte Geschichte erzählen. Das heißt: Reeves schaltet nach den von Fans verschmähten Justice League und Batman v Superman: Dawn of Justice wieder einen Gang zurück, hin zu einem geerdeten, glaubwürdigen Bruce Wayne.

Colin Farrell, der im Film den Kultschurken Pinguin gibt, brachte das Skript von Reeves vor wenigen Wochen mit den Worten „einfach wundervoll, dunkel, bewegend und atemberaubend“ auf den Punkt. Und Co-Autor Mattson Tomlin pflichtet bei: „Ihr habt ja keine Vorstellungen davon, wie großartig das wird.“ Zum Cape tragenden Kämpfer für das Gute (Pattinson) gesellen sich Jeffrey Wright (Westworld) als Commissioner Gordon und Andy Serkis als Bruce Waynes treuer Diener Alfred Pennyworth, der über die Jahre unter anderem von Michael Gough, Michael Caine oder Jeremy Irons dargestellt wurde. Ebenfalls mit dabei sind Newcomerin Jayme Lawson als Bella und Peter Sarsgaard (Jarhead, Green Lantern) in einer bislang noch nicht näher definierten Rolle. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, könnte es sich bei ihm aber um die Besetzung von Harvey Dent a.k.a. Two-Face handeln. Aufseiten der Schurken sehen wir Colin Farrell als Pinguin/Oswald Cobblepot (oder Oz), Zoe Kravitz (Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald) als Selina Kyle/Catwoman und Paul Dano (Swiss Army Man) als Edward Nashton/Riddler.

©Warner Bros.

Geschrieben am 04.03.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren