The Black Phone – Interview: Was bedeutet Angst? Ethan Hawke im BlairWitch-Talk!

Ab sofort ist Schauspieler Ethan Hawke, bekannt aus dem innovativen Sci/Fi-Thriller Predestination sowie Richard Linklaters kultiger Before-Trilogie, bestehend aus Before Sunrise von 1995, Before Sunset von 2004 und Before Midnight von 2013, als Kinderentführer unterwegs – glücklicherweise aber nur im Kino, wo er in die Rolle des sogenannten Greifers – ein Zauberer, der auf seinem Gebiet komplett gescheitert ist und seinen Frust nun an der Welt auslässt – schlüpft.

The Black Phone – Sprich nie mit Fremden, die gelungene Adaption von Joe Hills gleichnamiger Kurzgeschichte, trifft aus bekannten Gründen (Corona lässt grüßen) mit etwas Verspätung ein, will nach erfolgreichen Premieren im Rahmen vom Fantastic Fest und Beyond Fest, wo der Horror-Thriller von Scott Derrickson (Sinister, Der Exorzismus von Emily Rose) zum ersten Mal einem Publikum vorgestellt wurde, endlich auch den Rest von Planet Erde erobern.

Den vielversprechenden Anfang macht ein hervorragender Rotten Tomatoes-Score, wo es die Schauermär mit Newcomer-Schauspieler Mason Thames als verzweifelter Protagonist Finney derzeit auf einen Schnitt von 86% bringt, was auch bisherige Skeptiker dazu animieren dürfte, sich am kommenden Wochenende in einen Kinosaal zu setzen, um mal wieder puren Nervenkitzel zu erleben.

Ethan Hawke und Co. im Gespräch mit BlairWitch.de

Lohnen würde es sich allemal, denn auch wir sind überzeugt vom Film und haben passend zum heutigen Kinostart in Deutschland Interviews zur von Genrespezialist Jason Blum (Halloween, Get Out – Rette deine Haut) mitproduzierten Produktion geführt. Erfahrt in unseren Video-Gesprächen mit Cast und Crew, wie Ethan Hawke, Mason Thames, Madeleine McGraw sowie Regisseur Scott Derrickson Angst als Emotion definieren und vieles mehr.

Wir wünschen euch jetzt schon unheimlich gute Unterhaltung mit The Black Phone – Sprich nie mit Fremden, der über Universal Pictures anläuft. Die moderne Perle entführt uns in einen schalldichten Kellerraum mit einem defekten Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von dem sadistischen Serienmörder Der Greifer entführt wird.

Als das Telefon plötzlich klingelt und eine geheimnisvolle Stimme ihm einen wertvollen Tipp gibt, wird klar: Jemand hört ihn, und wer immer es ist, weiß genau, was Finney erwartet, wenn er es nicht schafft, aus dem Keller zu fliehen. Jede Stimme ist ein Opfer. Jede Verbindung ein Hinweis. Jeder Anruf könnte sein Leben retten. Dann klingelt es erneut…

©Universal

Geschrieben am 23.06.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Black Phone



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren