The Bride of Frankenstein – Universal will Angelina Jolie für modernes Remake

Angelina Jolie gehört nicht zu jenen Schauspielern, die man in einem Genrefilm erwarten würde. Für Universal Pictures könnte sie allerdings bald eine Ausnahme machen. Das Studio versucht die By the Sea-Darstellerin nämlich für die Hauptrolle in der Neuadaption des Horror-Klassikers The Bride of Frankenstein zu gewinnen, die erstmals im Jahr 2009 angekündigt wurde. Seither waren sowohl Neil Burger (Illusionist, Limitless, Divergent) als auch Dirk Wittenborn (The Lucky Ones) für den Regieposten vorgesehen. Über die Planungsphase kam das Projekt jedoch nie hinaus. Im Rahmen des klassischen Monster Universe-Franchise soll Bride of Frankenstein nun aber eine doppelte Wiederbelebung erfahren, entwickelt und überwacht von den Genreprofis Alex Kurtzman (Sleepy Hollow) und Chris Morgan (The Vatican Tapes, Wanted). Entschieden ist derzeit aber noch nichts. Das Original von James Whale entstand 1931 mit Boris Karloff als Monster und Elsa Lanchester als titelgebender Braut und funktionierte als direkte Fortsetzung zum Kultfilm Frankenstein.

wanted-movie-trailer-03

Geschrieben am 23.11.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren