The Call – Erster Trailer zeigt Lin Shaye im Bann des Bösen

Spread the love

Auch wenn inzwischen klar sein dürfte, dass Tobin Bell seine Paraderolle als Puzzlemörder Jigsaw (SAW) vermutlich nicht noch einmal aufnehmen wird, hält er dem Genrekino doch weiterhin die Treue und lässt sich von Zeit zu Zeit immer mal wieder im Heimkino oder auf der Leinwand blicken. So wie mit dem neuen Haunted House-Spuk The Call von Jeffrey Reddick (Dead Awake, Tamara), dem Schöpfer der Final Destination-Reihe. Hier trifft er auf eine Horror-Ikone, die während ihrer mehrere Jahrzehnte umspannenden Karriere schon einiges gesehen und erlebt hat. Egal ob Freddy Krueger, tödliche Schlangen oder rachsüchtige Dämonen – Lin Shaye kennt sie alle. Am ehesten verbindet man sie jedoch mit ihrer gespenstischen Arbeit als Parapsychologin Elise Rainier in den Insidious-Filmen von James Wan und Leigh Whannell, die Blumhouse ein kleines Vermögen einbrachten. Kämpfte sie dort stets auf der Seite des Guten, ist diesmal das Gegenteil der Fall.

Hier sehen wir Shaye als mörderische Hexe, die unbedarfte Teens über ihre Türschwelle lockt. Denn erstmal im Haus der alten Dame angekommen, gibt es kurz darauf kein Entkommen mehr, und die Freunde müssen einen Weg finden, die Nacht lebend zu überstehen. Regisseur Timothy Woodward Jr. liefert mit The Call das Nachfolgewerk zu The Final Wish ab, in dem Shaye ebenfalls schon eine Hauptrolle inne hatte. Der Film ist für einen US-Start am 02. Oktober angekündigt, bis jetzt aber noch ohne Abnehmer in Deutschland.

Geschrieben am 26.09.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News