The Call – Brad Anderson und Halle Berry feiern erfolgreichen Start in den USA

Wieder war das aktuelle US-Kinowochenende für eine kleine Überraschung gut. So hat sich der von TriStar und Sony gestartete Thriller The Call von Brad Anderson überraschend stark gegen die Konkurrenz durchgesetzt und mit Zahlen von über 17 Millionen Dollar den zweiten Platz der amerikanischen Kinocharts erobert. Eine nicht unerhebliche Menge an Zuschauern dürfte auf das Konto von Hauptdarstellerin Halle Berry gegangen sein, die nach einer ganzen Reihe Fehlstarts wieder ein glückliches Händchen bei der Rollenwahl bewiesen hat. Demnächst ist sie als Storm in X-Men – First Class 2 auf der Kinoleinwand vertreten. Bei vergleichweise geringen Kosten von 13 Millionen Dollar darf The Call schon jetzt als Erfolg gewertet werden. Die deutschen Auswertungsrechte liegen bei SquareOne Entertainment, wo man in Zusammenarbeit mit Universum Film einen Kinostart am 11. Juli anpeilt. Im Film verkörpert Berry eine Telefonisten (Halle Berry) beim Notruf, die mit dem Killer aus ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert wird.

The Call

Geschrieben am 18.03.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, The Call



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren