The Coffin – Thailändisches Ritual auf Zelluloid gebannt

Die Thailänder feiern auf dem diesjährigen Filmfestival in Cannes mit ihrem neuen Horrorstreifen The Coffin Premiere. Inspiriert wurde der Film nicht wie jetzt vielleicht erhofft durch wahre Ereignisse, sondern durch ein thailändisches Ritual, bei dem man sich in einen Sarg legen muss, um somit von Unglück befreit zu werden und sein Leben zu verlängern. In der Leinwandadaption hat ein Ehepaar mit paranormalen Begebenheiten zu kämpfen, die auftreten, nachdem die beiden das spezielle Ritual ausführten. Das Drehbuch schrieb Ekachai Uekrongtham, der es sich ebenfalls direkt auf dem Regiestuhl gemütlich machte. Als Schauspieler dabei sind Karen Mok, Ananda Everingham (Shutter) und andere. Ob und wann das Ding auch nach Deutschland kommen wird, steht bisher noch nicht fest. Die Rechte für internationale Verkäufe hält Easternlight Films inne. Nicht zu verwechseln ist The Coffin übrigens mit der geplanten Verfilmung von Guillermo del Toro.

Geschrieben am 07.05.2008 von Janosch Leuffen
Kategorie(n): News



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren