The Conjuring 3 – Neuer Fall von Ed und Lorraine Warren wird „ganz anderes Biest“

Ed und Lorraine Warren haben während ihrer langen Karriere schon einiges gehört und gesehen. Doch Fall drei, mit dem es das Paar 2020 wieder auf deutsche Leinwände verschlägt, dürfte selbst erfahrene Dämonologen wie sie auf eine harte Probe stellen. Und nicht nur die Thematik hebt The Conjuring 3 von seinen beiden Vorgänger an. Erstmals bei einem der Film der Hauptreihe überlasst Serienschöpfer James Wan einem anderen Regisseur das Ruder, wirkte dafür aber wieder als Autor und Produzent mit. Eine ziemliche Umstellung, wie Hauptdarsteller Patrick Wilson (Aquaman), die eine Hälfte der Warrens, gesteht. Anfängliche Bedenken wurden jedoch schnell aus der Welt geschafft. „Ich wusste, dass Geschichte und Skript die Handschrift von James tragen und er auch sonst viel Mitspracherecht haben würde. Als ich [Regisseur] Michael Chavez dann kennenlernte, war seine Energie, Begeisterung und das Gespür für die Materie einfach ansteckend“, berichtet Wilson. Von da an habe er gewusst, dass Chaves dem Vermächtnis der Reihe alle Ehre machen würde. „Er übernimmt die Zügel, lässt aber gleichzeitig großen Respekt und eigene Leidenschaft einfließen.“

Dennoch werde sich The Conjuring 3 „anders anfühlen“ als die beiden Vorgänger von James Wan. „Die DNA bleibt die gleiche. Es geht immer noch um Ed und Lorraine Warren und darum, die Charaktere an ihre Grenzen zu bringen. Dennoch wird dieser Film eine nette Ergänzung, weil er sein eigenes Biest ist. Wortspiel beabsichtigt.“ Damit spielt er natürlich auf den nächsten Fall der Warrens an, die sich in The Conjuring 3 mit dem sogenannten Southend Werewolf beschäftigen sollen, was von offizieller Seite zwar nie bestätigt, aber immer wieder angedeutet wurde – so auch jetzt wieder.

Ed und Lorraine Warren erwartet neues Grauen. ©Warner Bros.

„Der Film basiert wieder auf einem einzigartigen Fall der Warrens“, versichert Wan, dem es schon länger ein Anliegen ist, die Reihe in eine neue Richtung zu lenken. Die Verpflichtung von Chavez war der erste Schritt. „Es geht um einen Mordfall. Erstmals redete sich in den USA ein Angeklagter damit heraus, dass er zum Zeitpunkt der Tat besessen gewesen sei.“ Conjuring 3 soll eine deutliche Abkehr von allem werden, was wir bislang gesehen haben. „Ich begrüße das sehr“, meint Wan. Damit geht die Abschaffung des Haunted House-Themas und der Sprung in die Achtziger einher.

Die Regie übernimmt Michael Chavez, der dieses Jahr mit dem von Wan produzierten Lloronas Fluch (The Curse of La Llorona) für Angst und Schrecken verbreitete. Und auch der Kinostart steht schon fest. Hält Warner Bros. an der aktuellen Startliste fest, sollte am 10. September 2020 mit dem bislang „größten“ Fall von Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) zu rechnen sein.

Auch „The Conjuring 3“ garantiert wieder Gänsehaut. ©Warner Bros.

Geschrieben am 15.11.2019 von Torsten Schrader



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren