The Crow – Bald geht es los: Corin Hardy auf der Suche nach Schauplätzen für den Dreh

Spread the love

Viele hatten schon nicht mehr damit gerechnet, doch The Crow wird demnächst tatsächlich die Drehphase erreichen. Zwar gibt es mit dem 11. Oktober 2019 längst einen offiziellen US-Kinostart, doch der hat in der Regel nicht viel zu bedeuten, wenn die erste Klappe noch nicht gefallen ist. Beispiele wie World War Z 2 oder Gänsehaut 2 belegen das. Zwar befindet sich auch zu The Crow noch keine Szene im Kasten, doch Sony Pictures gewährt Regisseur Corin Hardy immerhin die Möglichkeit, loszuziehen und passende Schauplätze für die Drehphase zu erkunden. Gesucht wird derzeit in Detroit, wo man aller Voraussicht nach im Sommer drehen will. Aquaman-Schauspieler Jason Momoa, auch bekannt aus Game of Thrones, darf in die Titelrolle schlüpfen und der Figur neues Leben einhauchen. Zwischenzeitlich war Bradley Cooper für den Part vorgesehen, doch zum damaligen Zeitpunkt befand sich das Projekt noch unter Kontrolle von Relativity Media. Weil das Studio aufgrund finanzieller Schwierigkeiten die Pforten schließen musste, wurde die Realisierung immer weiter hinausgezögert. Doch das war einmal. The Crow kommt und das schon sehr bald.

Zu sehen gibt es seinen erbarmungslosen Rachefeldzug ab 17. Oktober 2019 dann auch in Deutschland, lediglich eine Woche nach der kürzlich angekündigten Kinopremiere in den USA. In der Vorlage von James O’Barr werden der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte an Halloween in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

Geschrieben am 18.04.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News