The Crow – Termin steht: Sony Pictures bringt das Remake mit Jason Momoa in die Kinos

Spread the love

Ein Studiowechsel kann Wunder bewirken. Jahrelang befanden sich die Lizenzrechte zu The Crow bei Relativity Media. Obwohl sich schon frühzeitig finanzielle Schwierigkeiten abzeichneten, blieb das Produktionshaus hartnäckig. Bis zum bitteren, aber unvermeidbaren Ende war man felsenfest überzeugt davon, dass man die Comicverfilmung in jedem Fall noch zustande bringen würde. Als es dann doch anders kam und die führenden Köpfe dazu gezwungen waren, einige Titel zu verkaufen, wanderte auch The Crow in fremde Hände. Aber genau die haben jetzt reagiert – Sony Pictures wertet das Remake von Corin Hardy aller Voraussicht nach am 19. Oktober 2019 in den Kinos aus. Schauspieler Jason Momoa darf sich nach wie vor über den Part der Titelrolle freuen. Alex Proyas, Regisseur vom Original, wird diese Meldung sicherlich wenig Freude bereiten. Vor wenigen Monaten gab er öffentlich bekannt, dass er aus Respekt vor dem verstorbenen Hauptdarsteller Brandon Lee lieber auf ein Remake verzichten würde. Er will nicht, dass dessen Performance in Vergessenheit gerät. Das kann man ihm kaum verdenken. Noch ist aber gar nicht klar, in welche Richtung der neue Film überhaupt gehen wird, denn Regisseur Corin Hardy will sich bewusst vom Original abgrenzen.

Brandon Lee in „The Crow“.

Geschrieben am 03.03.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News