The Cursed – Trailer: Der beste Werwolf-Horrorfilm seit Jahren?

Sean Ellis, Regisseur von gefeierten Filmen wie Cashback, Metro Manila und Anthropoid, liebt Horrorfilme, inszenierte 2008 mit The Broken sogar schon seinen eigenen Genrevertreter, der vom Mysterium hinter einem zerbrochenen Spiegel handelte. Nun, 14 Jahre später, schafft es ein neues Projekt ins Kino, das sich dieses Mal allerdings mit einer kultigen Kreatur befasst, die uns allen längst bekannt ist, dem legendären Werwolf!

The Cursed (hieß vor geraumer Zeit noch Eight for Silver) entführt uns ins 19. Jahrhundert, wo der brutale sowie völlig skrupellose Landbaron Seamus Laurent einen Roma-Clan abschlachtet, wodurch er, seine Familie und das gesamte Dorf von einem grausamen Fluch belegt werden. Dass die Bewohner in den darauf folgenden Tagen von furchteinflößenden, real wirkenden und daher absolut verstörenden Albträumen geplagt werden, stellt noch das kleinste aller Übel dar.

Edward, der Sohn von Seamus, verschwindet spurlos, während ein anderer Junge, dessen Körper vollständig zerfetzt wurde, tot aufgefunden wird. Vermutet wird vom Volk der Angriff eines wilden Tieres, doch der zu Besuch kommende Pathologe John McBride warnt die Anwesenden vor einer weitaus entsetzlicheren Präsenz, die in den dunklen Wäldern lauert und schon bald Jagd auf ihre nächsten Opfer macht!

Ein Werwolf-Film, der sich frisch anfühlt

Auch wenn man als Zuschauer selbstverständlich bereits weiß, als was die Gefahr im Verlauf des Films identifiziert wird, soll das Publikum dennoch überrascht werden: «Mein Ziel war es, einen Werwolf-Film zu drehen, der sich frisch anfühlt und den das Publikum so noch nicht gesehen hat. Ich liebe die Mythologie dieses Wesens, mag jedoch nicht, in welche Richtung sie in den vergangenen Jahren manövriert wurde», verrät der Filmemacher im Variety-Interview.

Während dem Gespräch ließ er außerdem durchsickern, welche unvergessenen Klassiker ihn dazu motiviert haben, seine eigenen Gruselgeschichten auf die Leinwand zu adaptieren: «Es war mir ein großes Anliegen, noch einmal einen Horrorfilm zu machen, da ich ein großer Fan vom Genre bin. Klassiker wie Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt und Das Ding aus einer anderen Welt hatten immensen Einfluss auf much.»

«Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, einen Periodenfilm machen zu müssen, da diese visuell noch beeindruckender sind als solche, die in der Gegenwart spielen. Wenn man so einen Streifen auf die Beine stellt, kreiert man eine ganze Welt. Und das Kino soll uns ja schließlich auch in fremde Welten entführen», gab Ellis zu verstehen.

Sean Ellis lässt die Werwölfe von der Leine. ©LD Entertainment

THE CURSED setzt auf praktische Spezialeffekte

Dieser zog im Übrigen die guten alten praktischen Effekte und der Einsatz von Animatronics den computeranimierten Spielereien vor, da er um jeden Preis sicherstellen wollte, dass sich The Cursed jederzeit möglichst authentisch anfühlt und erkennbares CGI sowie ein dadurch beeinträchtigtes Sehvergnügen verhindert wird.

Obwohl die Produktion 2021 bereits im Rahmen vom Sundance Film Festival in den USA, dem Sitges Film Festival in Spanien sowie dem Camerimage International Film Festival in Polen erfolgreich vorgestellt wurde (viele Kritiker sprechen vom besten Werwolf-Film seit Jahren!), kehrte Ellis nach der Weltpremiere noch einmal ins Schnittstudio zurück, um einige der digitalen Effekte, die ihm aus diversen Gründen noch ein Dorn im Auge waren, nachträglich aus dem Film zu entfernen.

In den USA wird das Spektakel am 18. Februar 2022 regulär im Kino gestartet. Wann die vielversprechende Schauermär, deren offizieller Trailer kaum Einzelheiten enthüllt, hierzulande veröffentlicht wird und vor allem in welcher Form, wird uns die Zeit verraten. Sobald ein deutsches Startdatum bekanntgegeben wurde, erfahrt ihr es natürlich sofort hier bei uns!

©LD Entertainment

Geschrieben am 28.01.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Cursed



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren