The Dark Tower – Amazon-Serie sammelt Game of Thrones-Darsteller ein

HBO’s Game of Thrones-Saga ist so gut wie beendet, doch die bekannten Gesichter werden uns auch zukünftig in der einen oder anderen Form erhalten bleiben. So wie Jerome Flynn, den Fans der Serie eher als Bronn kennen dürften. Er wird sich auch weiterhin im Fernsehen heimisch fühlen, wechselt laut dem britischen Mirror von Game of Thrones zum kommenden Serienevent The Dark Tower über. Zu verdanken hat er das natürlich vornehmlich seinem Auftritt in HBOs Kultformat. „Game of Thrones hat mir viele Türen geöffnet“, berichtet der Schauspieler. „Ich bekomme Sachen angeboten, für die man mich vorher nie in Erwägung gezogen hätte.“ Noch hat Amazon der Serie aber kein grünes Licht für eine komplette Staffel erteilt, sondern lediglich eine Pilotfolge bestellt. Von ihr ist abhängig, ob das Projekt eine langfristige Zukunft hat. Die Neuadaption soll eine der großen Schwächen des Films ausmerzen und sich mehr Zeit für Einführung und Entfaltung der einzelnen Figuren nehmen. Fans der Bücher sahen die Handlung dort als zu oberflächlich abgehandelt an.

In dieser Hinsicht dürfte The Dark Tower natürlich das Serienformat zugute kommen. Deadline zufolge soll sich das Amazon-Reboot grundlegend von dem Kinofilm mit Idris Elba als Roland Deschain unterscheiden und Jahre vor den darin behandelten Geschehnissen ansetzen. Die Rolle des letzten Revolverhelden bekleidet daher auch nicht mehr Elba, sondern der aus Leatherface bekannte Sam Strike. Ebenfalls für den Piloten bestätigt ist Jasper Pääkkönen (BlacKkKlansman) als berüchtigter, ursprünglich von Matthew McConaughey gespielter Man in Black.

The Dark Tower ist neben Der Herr der Ringe eines der prestigeträchtigsten Serienprojekte von Amazon. Aus diesem Grund lässt man den Serienmachern diesmal möglichst freie Hand. Glen Mazzara (The Walking Dead), der Showrunner, findet, dass sich eine Serie viel besser für Der dunkle Turm eignet, denn „nur so lässt sich Rolands Wandlung zum letzten Gunslinger oder die Schöpfung des Man in Black originalgetreu umsetzen und erfassen.“ Im Mittelpunkt soll wieder der von Idris Elba gespielte letzte Revolverheld stehen.

Spielt in Amazon’s „The Dark Tower“ mit. ©HBO

Geschrieben am 22.04.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren