The Devil’s Hand – Horror mit Jennifer Carpenter erhält US-Kinostart, neuen Namen

Spread the love

Anfang 2012 begann der Christian E. Christiansen (The Roommate) mit den Dreharbeiten zu seinem neuesten Genreprojekt in Übersee. Zwei Jahre und einige Namensänderungen später soll sein The Devil’s Hand (ehemals Where the Devil Hides, The Occult und The Devil’s Rapture) nun tatsächlich kurz vor der Veröffentlichung stehen. Den Beweis tritt Roadside Attractions mit der Ankündigung des amerikanischen Kinostarts am 10. Oktober 2014 an. Der Film mit Jennifer Carpenter (Der Exorzismus von Emily Rose) ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge gehen vor sich, als sechs Mädchen von sechs verschiedenen Müttern am gleichen Tag geboren werden. Ein düsteres Vorzeichen? Am ihrem 18. Geburtstag verschwindet ein Mädchen nach dem anderen auf mysteriöse Weise. Terror und Panik brechen aus. In weiteren Rollen des Films spielen Alycia Debnam-Carey (Dream Life), Rufus Sewell (The Illusionist), Thomas McDonell, Adelaide Kane (Secrets of the Mountain), Leah Pipes (Sorority Row) und Colm Meaney (Law Abiding  Citizen).


Where the Devil Hides

Geschrieben am 29.07.2014 von Torsten Schrader