The Empty Man – Neuer Horror von Fox und Disney: Trailer zur düsteren Legende

Auch unter Disney will 20th Century Studios dem Horror nicht gänzlich abschwören. Im Vorfeld der Übernahme war viel diskutiert worden, ob das Studio seine Unabhängigkeit und Genre-Ausrichtung einbüßen würde. The New Mutants aber kam wie geplant auf die große Leinwand, begleitet von durchaus ansehnlichen Zahlen, und auch beim bislang völlig unter dem Radar gebliebenen The Empty Man hält man daran fest. Allzu viel Hoffnung auf eine gute Chartplatzierung scheint man sich in diesem Fall aber nicht auszumalen, denn jetzt ist (nur eine Woche vor dem US-Starttermin am 23. Oktober 2020!) der allererste Trailer zum übernatürlichen Horrorfilm erschienen, gespickt mit diversen Verweisen zu Genrekollegen wie Candyman oder The Bye Bye Man. Als Aufhänger dient nämlich eine Figur, die nur als der Empty Man bekannt ist und im Zentrum einer urbanen Legende steht. Wer seinen Namen unvorsichtigerweise ausspricht, beschwört damit ein Unheil herauf, das ähnlich funktioniert wie der gnadenlose Todesfluch aus dem japanischen Klassiker The Ring.

„In der ersten Nacht hört man ihn. In der zweiten Nacht sieht man ihn. In der dritten Nacht findet er dich“ – heißt es im offiziellen Trailer und auf dem begleitenden Poster. Als eine Gruppe von Teens auf mysteriöse Weise verschwindet, vermutet die örtliche Bevölkerung, dass der Empty Man dahinterstecken könnte. Der pensionierte Cop James Lasombra (gespielt von James Badge Dale aus World War Z) will diese Behauptung jedoch nicht so stehen lassen und beginnt auf eigene Faust mit den Ermittlungen. Dabei kommt er mit einer fragwürdigen Gruppierung in Kontakt, die ein furchterregende, mystische Entität heraufbeschwören will, und bringt damit nicht nur sein Leben, sondern auch das seiner Familienmitglieder in Gefahr.

The Empty Man basiert auf dem gleichnamigen Boom! Studios-Comic von Cullen Bunn und hat aktuell noch keinen Starttermin in Deutschland. Zum Cast gehören James Badge Dale, Marin Ireland, Stephen Root, Ron Canada, Robert Aramayo, Joel Courtney und Sasha Frolova.

©20th Century Studios

Geschrieben am 16.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren