The Expanse – Aus nach Staffel 6: Amazon kündigt Ende der Serie an

Es war die Überraschung schlechthin für Science Fiction- und Serienfans: Nach einer 140.000 Stimmen starken Kampagne zum Erhalt von The Expanse schnappte sich Amazon Studios Anfang 2019 nicht nur die Rechte an der totgeglaubten Syfy-Serie nach den Romanen von James S. A. Corey, man bestellte bei der Gelegenheit auch gleich noch eine vierte Staffel mit – damit hatte wirklich niemand gerechnet! Ende des letzten Jahres war der erhoffte Nachschub dann endlich da. Zwar wird es auch 2021 wieder neue Folgen geben, allerdings markiert die jetzt angekündigte sechste Staffel auch gleichzeitig das Ende des teuren Sci/Fi-Formats von Showrunner Naren Shankar. Die Absetzung erreicht uns nur drei Wochen vor dem Amazon Prime-Start der fünften Staffel am 16. Dezember 2020. Schon im Januar 2021 steht der Cast dann wieder vor der Kamera, um die finalen Episoden abzudrehen und einen vorläufigen Schlussstrich unter das Kapitel The Expanse zu ziehen. Ein nochmaliger Anbieterwechsel dürfte zwar höchst unwahrscheinlich sein, ist im Streaming-Zeitalter allerdings auch nicht vollends auszuschließen. Denn wer weiß, womöglich trifft man die Expanse-Crew bald bei Netflix wieder.

Mitte Dezember startet die fünfte Staffel. ©Syfy

Die zweite Absetzung ist wohl auch eine Reaktion auf den plötzlichen Wegfall von Hauptdarsteller Cas Anvar, der sich Mitte des Jahres für Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs verantworten musste und daraufhin gefeuert wurde. Der restliche Cast, allen voran natürlich Steven Strait als Jim Holden, ist aber zurück. Beim zuständigen Produktionstudio Alcon Television Group zeigt man sich mehr als zufrieden: „Vom ersten Moment an bis zur letzten Staffel haben wir stets unser Bestes geben, der Vision der Autoren gerecht zu werden“, sagen die beiden Alcon-Gründer Andrew Kosove und Broderick Johnson. „Wir sind stolz darauf, dass The Expanse zu den vielschichtigsten Serien in Bezug auf das Casting gehört und einzigartigen, wichtigen Geschichten eine Plattform gegeben hat.“

Die Reihe von James S. A. Corey spielt in einer weit entfernten Zukunft. Im 24. Jahrhundert haben die Menschen das Sonnensystem kolonialisiert. Die U.N. ist zur Weltregierung aufgestiegen, der Mars ist eine unabhängige Militärmacht. Beide Planeten sind auf die knappen Ressourcen des Asteroidengürtels angewiesen. Diese werden dort unter schlechten Bedingungen von den Gürtlern abgebaut. Unter ihnen hat sich eine Widerstandsgruppe gebildet, die Outer Planets Alliance (OPA). Das Sonnensystem steht an der Grenze zum Krieg, ein einziger Funke könnte diesen auslösen…

The Expanse geht 2021 zu Ende. ©Amazon

Geschrieben am 24.11.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren