The First Purge – Neue Kinoposter stiften absolutes Chaos und Zerstörung

Weil The Purge-Schöpfer James DeMonaco in den letzten Jahren immer wieder auf die Ursprünge der jährlich stattfindenden Horror-Säuberungsnacht angesprochen wurde, bekommen wir im diesjährigen The First Purge nun genau das zu sehen – die Anfänge der mörderischen Tradition! Was zunächst als Experiment geplant war, lief nämlich vollkommen aus dem Ruder. Denn auch hier wurde schon nach Herzenslust randaliert, gemordet und geplündert, wie die neuesten Poster zum deutschen Kinostart am 05. Juli beweisen. Und so bleibt auch hier nur eine Überlebenschance: Die Beine in die Hand nehmen und laufen! The First Purge versetzt uns in die USA einer nicht allzu fernen Zukunft: Um die Verbrechensrate für den Rest des Jahres unter ein Prozent zu drücken, setzen die „Gründungsväter Amerikas“ eine gewagte soziologische Theorie in die Tat um: Für eine einzige Nacht bleiben alle Gewalttaten straffrei. Damit soll der frustrierten Bevölkerung ein Ventil für ihre angestauten Aggressionen geboten werden.

Doch was zunächst als recht harmloses Experiment im New Yorker Stadtteil Staten Island beginnt, gerät außer Kontrolle und breitet sich schon bald wie ein Lauffeuer über die ganze Nation aus, als der unterdrückten Bevölkerung bewusst wird, dass die Regierung sich nicht an die Regeln der gesetzlosen Nacht hält. The First Purge ist der erste Serienteil, bei dem Schöpfer James DeMonaco nicht selbst auf dem Regiestuhl saß. Diese Aufgabe übernahm Gerard McMurray (Burning Sands, Nächster Halt: Fruitvale Station). Aber auch wenn er diesmal nicht Regie führte, gibt er die Richtung natürlich mit seiner Drehbuchvorlage vor.

Geschrieben am 26.06.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, The First Purge



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren