The Good Nurse – Charles Cullen kommt ins Kino: Jessica Chastain und Eddie Redmayne verpflichtet

Spread the love

Jessica Chastain wird auch nach ES: Kapitel 2 noch alle Hände voll zu tun haben. The Good Nurse heißt der neue Psycho-Thriller, den sie ab Herbst 2018 an der Seite von Oscar-Gewinner Eddie Redmayne (The Danish Girl) dreht. Gemeinsam bringen sie die unfassbare, aber wahre Geschichte über den ehemaligen Krankenpfleger Charles Cullen auf die Leinwand. Mit rund 300 Morden an seinen Patienten gilt er als der gefährlichste Serienmörder New Jerseys. Während Redmayne den skrupellosen Killer Cullen gibt, versucht ihm Chastain in der Rolle jener Krankenschwester das Handwerk zu legen, die den Amoklauf damals beendete. Der Film basiert auf dem Roman The Good Nurse: A True Story of Medicine, Madness, and Murder von Charles Graeber, der von Krysty Wilson-Cairns (Penny Dreadful) in ein Drehbuch umgeschrieben wurde. Produziert wird das Projekt von Requiem for a Dream– und Black Swan-Schöpfer Darren Aronofsky, der ursprünglich auch den Regieposten hätte übernehmen sollen. Diese Aufgabe will nun allerdings von Tobias Lindholm, Regisseur der Netflix-Serie Mindhunter, gemeistert werden.

Aktuell steht Chastain im kanadischen Vancouver als erwachsene Ausgabe von Beverly Marsh für ES: Kapitel 2 vor der Kamera. Der Film setzt Jahrzehnte nach den Geschehnissen aus dem ersten Teil ein und begleitet die inzwischen erwachsen gewordenen Opfer des Gestaltenwandlers bei ihrer Rückkehr in das augenscheinlich verschlafene, aber brandgefährliche Derry. Schaffen sie es, dem interdimensionalen Schrecken ein für alle Mal den Garaus zu machen?

Jessica Chastain im Horror-Drama „Mama“. ©Universal Pictures

Geschrieben am 08.08.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News