The Grudge – Starttermin verschoben

Wie uns Constantin Film mitteilte, wird "The Grudge" nicht wie geplant am 10. Februar 2005 starten, sondern sich um fast einen Monat auf den 03. März 2005 verschieben. Ein genauer Grund ist nicht bekannt. Im Film ist Buffy Darstellerin Sarah Michele Gellar in der Hauptrolle zu sehen. Drei Wochen war THE GRUDGE – DER FLUCH die Nummer 1 der US-Kinocharts und hat in den ersten 8 Wochen über 140 Mio $ an den amerikanischen Kinokassen eingespielt. Die neueste Produktion von Starregisseur Sam Raimi ("Spiderman") wurde von Japans Kultregisseur Takashi Shimizu ("Ju-On – The Grudge") in Szene gesetzt. Shimizu inszenierte bereits den japanischen Blockbuster "Ju-On – The Grudge". Als Hauptdarstellerin des packenden filmischen Alptraums brilliert die populäre "Buffy-Darstellerin" Sarah Michelle Gellar, in einer weiteren Rolle überzeugt Leinwandgröße Bill Pullman ("Während du schliefst"). Die Krankenschwester Karen (Sarah Michelle Gellar) wird in das Haus einer alten Frau gerufen. Vom ersten Moment an hat sie das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Erst sind es nur seltsame Geräusche. Doch als sie einen kleinen Jungen, der unerklärlicherweise in einem Schrank eingesperrt ist, entdeckt und die alte Frau plötzlich stirbt, weiß sie, dass sie in Lebensgefahr schwebt. Obwohl sie es schafft, das Horror-Haus zu verlassen, merkt sie schnell, dass der Schrecken noch nicht vorbei ist. Sie und alle, die je mit dem Haus in Kontakt waren, werden von einer übermächtigen, bösen Macht heimgesucht, die wie ein Fluch auf dem Gebäude lastet. Karens einzige Chance ist, das tödliche Rätsel um das Haus zu lösen und den bösen Bann zu brechen.

Geschrieben am 17.01.2005 von Torsten Schrader


The Grudge – Starttermin verschoben

Wie uns Constantin Film heute mitteilte, wird "The Grudge" nicht wie geplant am 3. Februar 2005 in die Kinos kommen, sondern 7 Tage später am 10. Februar 2005. Ein genauer Grund ist nicht bekannt. Zur Story: Die Krankenschwester Karen (Sarah Michelle Gellar) wird in das Haus einer alten Frau gerufen. Vom ersten Moment an hat sie das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Erst sind es nur seltsame Geräusche. Doch als sie einen kleinen Jungen, der unerklärlicherweise in einem Schrank eingesperrt ist, entdeckt und die alte Frau plötzlich stirbt, weiß sie, dass sie in Lebensgefahr schwebt. Obwohl sie es schafft, das Horror-Haus zu verlassen, merkt sie schnell, dass der Schrecken noch nicht vorbei ist. Sie und alle, die je mit dem Haus in Kontakt waren, werden von einer übermächtigen, bösen Macht heimgesucht, die wie ein Fluch auf dem Gebäude lastet. Karens einzige Chance ist, das tödliche Rätsel um das Haus zu lösen und den bösen Bann zu brechen.

Geschrieben am 14.12.2004 von Torsten Schrader



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren