The Haunting of Hill House – Willkommen an Bord: Timothy Hutton für Netflix-Serie verpflichtet

Timothy Hutton (Kidnapped, American Crime) wird sich im bekanntesten Spukschloss aus der Film- und Fernsehen einnisten. Der 57-jährige Kalifornier soll in der 2018 erscheinenden Netflix-Serie The Haunting of Hill House in einer Hauptrolle agieren und Gerüchten zufolge den Vater der Familie Crane geben. Auch Carla Gugino (San Andreas, Sin City, Watchmen) ist mit dabei, wenn Mike Flanagan (Before I Wake, Oculus) für Netflix die moderne Neuauflage zum Kultfilm in Angriff nimmt. Die 10-teilige Serie bringt Gugino unmittelbar nach Stephen Kings Gerald’s Game wieder mit Flanagan zusammen. Während letzterer den Regieposten einnimmt, muss sie sich mit Schauspiel-Kollegen wie Game of Thrones-Darsteller Michiel Huisman auf das Schlimmste gefasst machen. Huisman spielt Steven, den ältesten Sohn der Crane-Familie und Autor übernatürlicher Romane. Mit Steven Spielberg konnte zudem einer der ganz Großen an Bord geholt werden. Der legendäre Regisseur von Filmen wie E.T. und Jurassic Park wird das Projekt als Produzent überwachen.

Meg Ryan und Timothy Hutton in „Serious Moonlight“.

Geschrieben am 28.08.2017 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren