The Invisible Man – Armie Hammer und Alexander Skarsgård in engerer Auswahl für Titelrolle

Anders als Die Mumie und Dracula Untold soll Blumhouse Productions‘ The Invisible Man (Der Unsichtbare) ein waschechter Horrorfilm werden, der Zuschauer mit einer originell und völlig unerwartet erzählten Geschichte in seinen Bann ziehen will. Mit dem Studiowechsel geht auch der Austausch des Hauptdarstellers daher. Diesen meinte Universal Pictures nämlich ursprünglich in Johnny Depp gefunden zu haben. Doch Blumhouse und Regisseur Leigh Whannell sollen kein Interesse an dem Fluch der Karibik-Star und stattdessen Armie Hammer und Kollege Alexander Skarsgård für die Rolle des Unsichtbaren ins Visier genommen haben. Die beiden Schauspieler befinden sich in der engeren Auswahl, doch noch ist die finale Entscheidung noch nicht gefallen.

Wen würdet Ihr lieber in der Rolle sehen? Wer sich ganz sicher über einen Part freuen darf, ist Elizabeth Moss. Die The Handmaid’s Tale-Schauspielerin wird nächste Woche in Jordan Peeles Us beziehungsweise Wir um ihr Überleben kämpfen und bekommt es anschließend auch in The Invisible Man mit dem Bösen zu tun. Das Remake soll 2020 in den Kinos anlaufen und typisch für Blumhouse mit weniger als zehn Millionen Dollar umgesetzt werden.

Und dabei soll die bekannte Blumhouse-Handschrift nicht zu kurz kommen: „Das ist quasi die Blumhouse-Version von Der Unsichtbare. Wir werden den Film vergleichsweise kostengünstig umsetzen können, ohne vornehmlich auf Special Effects, CGI oder Stunts angewiesen zu sein“, erklärt Produzent Jason Blum. „Im Mittelpunkt stehen die Charaktere. Aber er wird sich dennoch spannend, kantig und natürlich neuartig anfühlen. Das sind alles Dinge, die den Stil unserer Firma widerspiegeln. Dass es sich um Der Unsichtbare handelt, war also im Grunde nur ein Bonus. Und wir sind sofort drauf angesprungen, weil wir wissen, dass Leigh ein großartiger Filmemacher ist.“

Armie Hammer als John Reid in „Lone Ranger“. ©Walt Disney

Geschrieben am 12.03.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren