The Last House on the Left – Turbine holt Klassiker von Wes Craven vom Index!

Spread the love

Was lange währt, wird auch im Fall von The Last House on the Left (Mondo Brutale) endlich gut. Schon vor fünf Jahren begann Turbine damit, alles für eine Rehabilitierung von Wes Cravens (für damalige Verhältnisse) schockierendem Klassiker in die Wege zu leiten. Die drohte allerdings lange Zeit am „Zickenkrieg zwischen Land- und Amtsgericht“ zu scheitern. Erst das Landgericht Fulda gab 2017 schließlich grünes Licht für eine Aufhebung der seit 2000 bestehenden Beschlagnahmung wegen des Vorwurfs der Gewaltverherrlichung. „Somit war der Weg frei,“ wie Turbine auf Facebook schreibt,“nun auch die Bundesprüfstelle von der Sinnlosigkeit einer andauernden Indizierung des Klassikers von 1972 zu überzeugen.“ Dennoch sollte es zwei weitere Jahre dauern, ehe auch diese Hürde erfolgreich gemeistert werden konnte. Mittlerweile steht aber fest: The Last House on the Left (Mondo Brutale) kommt runter von der Liste der jugendgefährdenden Medien und erscheint, eine erfolgreiche Einstufung seitens der FSK vorausgesetzt, bald auch regulär im deutschen Handel!

Die Mitarbeiter von Turbine, allen voran Jugendschutz- und Rehabilitationsspezialist Christian Bartsch, gelten als Profis auf dem Gebiet der „De-Indizierung“ und konnten in der Vergangenheit schon Klassiker wie The Texas Chainsaw Massacre 1 +2, Hexen bis aufs Blut gequält, Crying Freeman oder Death Machine wieder für die breite Masse zugänglich machen. Mit The Last House on the Left (Mondo Brutale) gesellt sich nun ein weiterer Titel hinzu. Jüngeren Genrefans dürfte der Name eher durch das 2009 veröffentlichte Remake von Dennis Iliadis (Hardcore) ein Begriff sein, das gleichermaßen mit der FSK zu kämpfen hatte und hierzulande nur in einer SPIO/JK geprüften Leihfassung und ohne regulären Verkaufsstart auf den Markt kam. Dank Streamingdiensten wie Amazon Video ist die Verfügbarkeit heute aber kein Problem mehr.

Und darum geht es: Die gerade 17-jährige Mari und ihre Freundin sind auf dem Weg zu einem Rockkonzert. In der Stadt werden sie jedoch von ein paar sadistischen Ausbrechern gekidnappt, mißhandelt und brutal ermordet. Während ihrer Flucht übernachten die Killer, ohne es zu wissen, bei den Eltern von Mari. Diese finden aber rasch heraus, wer sich in ihrem Haus befindet, und der Vater schwört blutige Rache.

Geschrieben am 07.09.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News