The Last House on the Left – TV-Spots zum Craven-Remake im Doppelpack

Während sich deutsche Kinogänger noch bis zum Sommer gedulden müssen, wird das US-Publikum das gleichnamige Remake zu Wes Craven's The Last House on the Left bereits im nächsten Monat begutachten können. Passend zum bevorstehenden Kinostart kursieren seit dem gestrigen Tag zwei erste TV-Spots im amerikanischen Fernsehen, um geneigten Kinofans den Gang ins Lichtspielhaus zu erleichtern. Die Dreharbeiten zur Universal Pictures Neuverfilmung wurden unter der Regie von Dennis Iliadis (Hardcore) in Südafrika abgehalten, welcher sich der Vorlage des Autoren-Duos Carl Ellsworth und Adam Alleca bediente. Hierzulande wird das Remake ab dem 23. Juli in ausgewählten Kinos ausgewertet. Anlässlich ihres 17. Geburtstages beschließt Mari Collingwood gemeinsam mit ihrer Freundin Phyllis einem Popkonzert beizuwohnen. Auf dem Weg dorthin gerät das Duo an skrupellose Gangster und fällt einem brutalen Sexualmord zum Opfer. Anschließend suchen die Mörder Asyl in einem nahe gelegenen Einfamilienhaus, ohne zu ahnen, dass sie das Gehöft derer zu Collingwood betreten. Als die Mutter im Gepäck der Reisenden das blutverschmierte Geschmeide ihrer Tochter entdeckt, nimmt Selbstjustiz ihren Lauf.

Geschrieben am 23.02.2009 von Germain Wagner



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren