The Last of Us – Endet die Serie nach zwei Staffeln?

Die erste Staffel der kommenden Videospielverfilmung The Last of Us besteht aus insgesamt neun Episoden, denen von der Laufzeit her allem Anschein nach keinerlei Grenzen gesetzt sind  – allein der Pilot bringt es jüngsten Erkenntnissen zufolge auf 85 Minuten! Doch wie genau hält man sich eigentlich an die gleichnamige Vorlage? Laut Produzent Craig Mazin und Videospielentwickler Neil Druckmann peinlich genau – außerdem soll kein Strang künstlich verlängert werden:

«Ich bin kein Fan von Lückenfüllern», gesteht Mazin gegenüber dem Hollywood Reporter. Aus diesem Grund hält man sich an jene Ereignisse, die sich im zehnjährigen Game abgespielt haben. Der Plan lautet: Eine Staffel pro Spiel. Somit wird in der am 15. Januar 2023 erscheinenden ersten Season die komplette Handlung aus dem 2013er-Klassiker abarbeitet.

Da stellt sich doch glatt die Frage, was gemacht wird, wenn das Serien-Format von HBO eine mögliche dritte Staffel erreicht? «Es gibt bestimmt noch weitere Geschichten, die man erzählen könnte», meint Druckmann im Interview mit dem Hollywood Reporter. «Allerdings sieht unser Plan vor, lediglich den Inhalt der Spiele zu adaptieren. Somit fällt das Game of Thrones-Problem in unserem Fall weg.»

The Last of Us könnte nach zwei Staffeln schon wieder vorbei sein

Wir erinnern uns: Bei HBO’s Game of Thrones gingen den Serienmachern irgendwann die Bücher von Schriftsteller George R. R. Martin aus – die Handlung aus der Verfilmung hatte jene aus den Büchern eingeholt. Deshalb musste improvisiert werden. Und da The Last of Us Part II mit keinem Cliffhanger endet, könnte man das Kapitel im Grunde schließen – es sei denn, Druckmann liefert ein drittes Spiel nach, das Ellies nahe Zukunft beleuchtet.

Ob es das jemals geben wird, steht im Moment noch nicht fest – oder besser gesagt; es wurde der Öffentlichkeit noch nicht mitgeteilt. Für Mazin sei es aber ohnehin wichtig, ein klares Ende vor Augen zu haben: «An einer Produktion, die für alle Zeit fortgesetzt wird, habe ich kein Interesse. Das wäre mir zu blöd. Enden bedeuten mir alles.» Mit anderen Worten; es soll nichts überstrapaziert werden – daher sind vorerst auch nur zwei Staffeln vorgesehen.

Im Kern beschäftigt sich The Last of Us mit einer völlig verwüsteten Zivilisation, in der Infizierte und abgebrühte Überlebende umherstreifen. Der vom Leben gezeichnete Protagonist Joel wird angeheuert, um die 14-jährige Ellie aus einer Quarantänezone des Militärs herauszuschmuggeln. Was als kleiner Auftrag beginnt, entwickelt sich jedoch schnell zu einer gnadenlosen Reise durch das ganze Land.

The Last of Us trudelt am 15. Januar 2023 ein. ©HBO

Geschrieben am 06.01.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Last of Us



Plane
Kinostart: 02.02.2023In Pilot Brodie Torrances (Gerard Butler) Flugzeug schlägt bei einem schweren Sturm der Blitz ein und alle Instrumente fallen aus. Nach der Notlandung auf einer Insel st... mehr erfahren
Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren