The Last of Us – Zweite Episode läuft für HBO noch besser als der Pilot!

HBO kann sich im Moment echt nicht beklagen – zuerst schießt das Game of Thrones-Prequel House of the Dragon komplett durch die Decke und nun überzeugt auch das ebenso aufwendig produzierte Serien-Format The Last of Us, welches in Zusammenarbeit mit Spieleentwickler Neil Druckmann aus dem Boden gestampft wurde. Zum Start wurde die 85 Minuten lange Pilotfolge von rund 4.7 Millionen Zuschauern verfolgt – Zahlen, mit denen man im Hause HBO verdammt zufrieden sein durfte.

Bei Serien kann man sich aber bekanntlich weder als Sender noch als Showrunner wirklich sicher sein, ob das hohe Niveau anhält oder ein Absturz bevorsteht. Erst die Wochen danach zeigen in der Regel, ob diejenigen, die gerne eingeschaltet haben, es wieder tun werden und das Gesehene für gut genug befunden haben, um am Ball zu bleiben und der unheimlichen Welt aus The Last of Us erneut einen Besuch abzustatten. In diesem Fall lässt sich sagen; ja, die Leute sind zurückgekehrt und haben allem Anschein nach einige Freunde mitgebracht!

Wie berichtet wird, konnte sich Folge 2 von 4.7 auf 5.7 Millionen Zuschauer steigern. Es handelt sich um den größten Zuwachs, der auf HBO jemals festgestellt wurde. Noch nie war ein Original-Format dazu imstande, zwischen Episode 1 und 2 so schnell zuzulegen. Man darf also gespannt sein, was noch alles möglich ist, sobald der Rest der ersten Staffel ausgestrahlt respektive veröffentlicht wird.

Für The Last of Us läuft es wie geschmiert. ©HBO

The Last of Us erobert HBO

Sollten sich die Zahlen erneut verbessern oder als stabil erweisen, dürfte sicherlich auch der zweiten, aller Voraussicht nach auch schon letzten Season, grünes Licht erteilt werden. Der Plan sieht es im Moment vor, dass eine Staffel den kompletten Inhalt eines Videospielablegers adaptiert. Und da es im Augenblick nur zwei Vorlagen gibt, hätte man nach der potenziell möglichen zweiten Staffel bereits alles erzählt, was The Last of Us derzeit hergibt.

Druckmann wolle das Game of Thrones-Problem vermeiden, wo weitergemacht wurde, obwohl den Machern der Serie die Bücher von Schriftsteller George R. R. Martin ausgegangen waren. Fans waren damas alles andere als begeistert von dem, was die Showrunner aus dem Hut zauberten. Da ohnehin noch gar nicht feststeht, ob die Marke ein drittes Spiel erhält oder die Geschichte für abgeschlossen erklärt wird, lässt sich auch noch gar nicht sagen, wie die Zukunft der Verfilmung aussehen wird.

Wenn sich Druckmann und sein Team bei Naughty Dog erneut derart viel Zeit lassen wie beim zweiten Game, sofern sie überhaupt noch eines auf die Beine stellen wollen, könnte es 2025 werden, bis es auf der PlayStation 5 gespielt werden kann. Zunächst gilt es aber ohnehin das zu genießen, was bereits da und somit echt ist – die Serie!

The Last of Us läuft seit dem 16. Januar 2023. ©HBO

Geschrieben am 24.01.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Last of Us



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren