Loch Ness

The Loch – Mytery-Roman von MEG-Autor Steve Alten soll ebenfalls verfilmt werden

Spread the love

Steve Alten liebt Monster und das ist eine Leidenschaft, die er mit Hollywood teilt. Darum wird nach MEG jetzt schon die nächste Vorlage aus seiner Sammlung für die große Leinwand aufbereitet. In The Loch verschlägt es uns dann, wie der Name bereits vermuten lässt, an den berüchtigen Loch Ness, wo Nessie, das gleichnamige Monster, sein Unwesen treiben soll. Den Kollegen von Bloody-Disgusting verriet er: „Belle Avery, einer der Produzenten hinter MEG, arbeitet mit einer Reihe chinesischer Produzenten daran, The Loch für die Kinos zu verfilmen. Autoren und Regisseur haben Priorität und derzeit laufen schon Gespräche mit einigen hochkarätigen Kandidaten.“ Gemeinsam will man sich jetzt auf die Suche nach dem Mythos machen. In The Loch wäre der Meeresbiologe Zachary Wallace beinahe im Loch Ness ertrunken. Noch heute wird er von den Erinnerungen daran geplagt, die weit in die Vergangenheit reichen, als sein entfremdeter Vater, Angus Wallace, des Mordes angeklagt wurde. Zusammen stürzen sie sich in ein Abenteuer, das die wahre Natur der Loch Ness-Legende aufzeigt. Der Roman erschien 2005, wurde aber nie ins Deutsche übersetzt.

Geschrieben am 19.06.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News