The MEG 2 – Megalodon-Rückkehr bekommt neuen Titel spendiert

4 Jahre ist es inzwischen bald her, seit Action-Star Jason Statham und Schauspielkollegin Li Bingbing in den Tiefen der Meere eine unglaubliche, gleichzeitig aber auch schockierende Entdeckung gemacht haben: Unterhalb des Meeresbodens existiert eine alte Welt, wo die Zeit anscheinend stehengeblieben ist, sich seit der Urzeit kaum bis gar nicht verändert hat, auf die der Klimawandel keinen Einfluss hatte.

Für die fiktive Wissenschaft handelt es sich natürlich um einen großartigen, vor allem aber auch wertvollen Fund, der einen echten Meilenstein in der Geschichte der Menschheit darstellt. Schließlich leben dort unten Lebewesen, die schon seit einer Ewigkeit als ausgestorben gelten, schon lange Zeit vor dem Menschen einmal gelebt haben, es ja aber immer noch tun – zumindest im MEG-Universum.

Dennoch hätten es Statham und Bingbing aka Jonas und Suyin in der ersten Bestseller-Verfilmung von Regisseur und Blockbuster-Spezialist Jon Turteltaub (Duell der Magier, Das Vermächtnis der Tempelritter) nie für möglich gehalten, in diesem Reich auf einen hungrigen Megalodon zu treffen, der sein Revier auch noch verlässt und sich stattdessen an der Wasseroberfläche auf die Suche nach Futter begibt, an einem Strand ahnungslose Badetouristen begrüßt und diese in sein Inneres einlädt.

Die Überraschung aus der Tiefe

Zwar konnten die Helden der Geschichte das Schlimmste noch rechtzeitig abwenden und zwei Megalodons, die ihre eigene Welt verlassen haben, um sich die unsere anzusehen, ins Jenseits befördern, bevor diese ein noch größeres Blutbad anrichten, doch zu ihrem Nachteil sind es nicht die einzigen Exemplare, die entfesselt worden sind – und bei weitem auch noch nicht die größten!

Wer die Bücher von Steve Alten, auf denen der Kinofilm von 2018 basiert, gelesen hat, der wird bestimmt auch noch nicht vergessen haben, dass noch ganz andere Meeresbewohner die Zeit erfolgreich überdauert haben und in Zukunft eine zusätzliche Gefahr für den Menschen darstellen könnten – und genau die sollen in kommenden Fortsetzungen ebenfalls zum Zug kommen, für mehr Drama sorgen, die Protagonisten vor ihre vermutlich schwierigste Herausforderung stellen.

Li Bingbing kehrt ebenfalls zurück. ©Warner Bros.

Die Dreharbeiten zum Sequel haben begonnen

Das erste Sequel, das ab sofort auf den Titel MEG 2: The Trench hört, befindet sich seit wenigen Tagen im Dreh und soll noch größer, aber auch noch brutaler werden – ob es dieses Mal auf ein R Rating hinausläuft? Statham war mit dem ersten Film jedenfalls nicht ganz zufrieden, ließ in mehreren Interviews durchsickern, dass sich der fertige Film von demjenigen unterscheide, für den er ursprünglich mal unterzeichnet hatte.

Das soll sich jetzt ändern, zumal der Mime in den kreativen Prozess involviert wird, als neu gekürter MEG-Produzent also über ein Mitspracherecht bei der Ausführung verfügt. Charaktere, die den Vorgänger heil überstanden haben und zurückkehren könnten, sind nicht mehr viele übrig. Neben Statham konnte nun aber immerhin auch das Comeback von Li Bingbing als Suyin bestätigt werden.

Ob das Duo auch die nächste Gefahr in den Griff bekommt oder die Welt auf eine Katastrophe zusteuert? Warner Bros. verrät es uns aller Voraussicht nach gegen 2024, wenn MEG 2: The Trench von Filmemacher Ben Wheatley, Schöpfer von Werken wie Sightseers, High-Rise und Rebecca, im Kino startet und die Gewässer abermals zu einem noch unsichereren Ort macht!

©Warner Bros.

Geschrieben am 08.02.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The MEG 2



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren