The Mitchells vs. The Machines – Netflix ruft zum Kampf der Maschinen: Sony-Film gesichert

Was auch passiert – Familie hält zusammen! Das gilt natürlich auch für den Fall einer möglichen Roboter-Apokalypse. Denn genau die erwartet Katie Mitchell, ihre Geschwister und Eltern im neuen Animationsfilm The Mitchells vs. the Machines vom Erfolgsteam Christopher Miller und Phil Lord (The Lego Movie, Spider-Man: A New Universe). Durch die Coronakrise kommt die schon mehrfach verschobene Sony-Produktion nun aber gar nicht mehr ins Kino, sondern direkt zu Netflix und Euch nach Hause. Darauf haben sich beide Unternehmen jetzt offiziell geeignet – zu einem stolzen Preis.

Deadline schätzt, dass der Streamingdienst beachtliche 110 Millionen US-Dollar für die Übernahme der Filmrechte auf den Tisch gelegt hat. Für Netflix dürfte sich das aber trotzdem lohnen, denn Ex-Kinofilme wie The Mitchells vs. The Machines (ehemals Connected – Familie verbindet) ziehen im großen Stil alte und neue Abonnenten an. Gerade erst vermeldete der Streaming-Platzhirsch einen neuen Abo-Allzeitrekord – nicht zuletzt getragen von prominenten Zukäufen der großen Hollywood-Studios. Auch kann man Sony Pictures schwerlich vorwerfen, dass sie es nicht versucht hätten.

Nach zwei Verschiebungen (erst von Frühjahr auf Mitte September, dann nach einmal auf Oktober 2020) war The Mitchells vs. the Machines zuletzt lose für einen Kinostart in diesem Frühjahr (März) eingekreist. Als sich anhand der enttäuschenden Zahlen von Tenet und Wonder Woman 1984 dann aber herauskristallisierte, dass es für große Blockbuster an den Kinokassen momentan nicht viel zu holen gibt, war auch das Schicksal von The Mitchells vs. the Machines besiegelt.

Lachende Dritte sind in diesem Fall mal wieder  Netflix-Abonnenten, denn sie bekommen den Film mit anderthalbjähriger Verspätung jetzt ohne weitere Kosten als Bestandteil ihrer monatlichen Mitgliedschaft zu sehen. Wann genau Netflix die Roboter-Apokalypse ausruft, bleibt aber noch abzuwarten.

Davon handelt „The Mitchells vs. the Machines“

Als die kreative Außenseiterin Katie Mitchell auf der Filmschule ihrer Träume angenommen wird, plant sie eigentlich, alleine dorthin zu fliegen. Doch dieser Plan wird von ihrem naturverbundenen Vater Rick auf den Kopf gestellt, denn der beschließt, dass die ganze Familie Katie zur neuen Schule fahren soll, um ein letztes Mal den Familienzusammenhalt zu spüren.

Neben Katie und Rick kommen also noch Katies dauer-gutgelaunte Mutter Linda, ihr schräger kleiner Bruder Aaron und der entzückend-pummelige Familien-Mops Monchi auf den ultimativen Roadtrip mit. Die Pläne der Mitchells werden jedoch plötzlich durcheinandergewirbelt, als es einen unglaublichen Aufstand der Technik gibt: Überall auf der Welt beschließen die von den Menschen geliebten elektronischen Geräte – von Telefonen über Haushaltsgeräte bis hin zu einer neuartigen Produktlinie von persönlichen Robotern – dass es Zeit ist, die Macht zu übernehmen.

Die Mitchells zieht es zu Netflix. ©Netflix

Geschrieben am 21.01.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren