The Nun 2 – Sequel spielt in Frankreich & vier Jahre nach dem Originalfilm!

Dieses Mal scheint es Warner Bros. wirklich ernst zu meinen – Fans vom sogenannten Conjurverse (quasi das MCU des Horror-Genre), das bislang drei Conjurings, drei Annabelles, Lloronas Fluch und The Nun hervorbrachte, warten inzwischen schon seit fast vier Jahren auf die Rückkehr der schrecklichen Dämonen-Nonne Valak, die 2016 in Conjuring 2, dem Sequel zum Mutterfilm, eingeführt wurde, Vera Farmiga und Patrick Wilson (Lorraine und Ed Warren) das Leben schwer machte.

Mit dem Horror-Thriller The Nun, dem Prequel zum Kinohit von Insidious– und SAW-Regisseur James Wan (stellt gerade seine Comicverfilmung Aquaman and the Lost Kingdom mit Jason Momoa in der Titelrolle fertig), wurde der Zuschauer zurück ins Jahr 1952 katapultiert, wo das Gruselkabinett seinen Anfang nahm.

Schwester Irene, dargestellt von Jungschauspielerin Taissa Farmiga, traf in einem abgelegenen Kloster in Rumänien auf eine böswillige Präsenz, die von einer Nonne Besitz ergriff und den Tod brachte. Seit der verstörenden Begegnung dürfte die Protagonistin mit Sicherheit schon den ein oder anderen Albtraum mehr gehabt haben. Doch der Horror ist noch nicht vorbei!

Valak kehrt schon bald wieder zurück! ©Warner Bros.

Davon handelt THE NUN 2

Erste Einzelheiten zur Geschichte, die in der Fortsetzung erzählt wird, enthüllen jetzt, dass Farmiga noch einmal ran muss. Aus den vorliegenden Informationen, die für potenzielle Schauspieler gedacht sind, welche für die Produktion vorsprechen und schon vorab ungefähr wissen möchten, wovon sie handeln tut, geht hervor, dass der Nachfolger zum Box Office-Kracher aus dem Jahr 2018 vier Jahre nach den Ereignissen aus dem Erstling ansetzt, also im Jahr 1956 angesiedelt sein wird.

Außerdem wird das Geschehen nach Frankreich verlagert, wo Irene erneut unweigerlich mit böswilligen, aber vertrauten Mächten konfrontiert wird. Das Chaos beginnt mit dem mysteriösen Mord an einen Pfarrer, der eine Kettenreaktion übersinnlicher Momente auslöst und einen verdammt gefährlichen Dämon entfesselt – Valak! Ob es Irene und ihren neuen Mitstreitern gelingen wird, die mörderische Erscheinung noch einmal zu verbannen, bevor diese noch mehr Unheil anrichtet?

Warner Bros. beantwortet uns die Frage aller Voraussicht nach 2023, wenn The Nun 2 weltweit im Kino erwartet wird – passend zum 5-jährigen Jubiläum des Vorgängers und zum 10-jährigen des Mutterfilms Conjuring – Die Heimsuchung, der 2013 ausgewertet wurde und schnell zu einem Box Office-Phänomen avancierte, das global über 300 Millionen US-Dollar in die Kassen schwemmen konnte. Seither erfreut sich das Franchise wachsender Beliebtheit – ob The Nun 2 das ohnehin schon mehr als beeindruckende Einspielergebnis von The Nun (365 Millionen US-Dollar), dem derzeit erfolgreichsten Kapitel des gesamten Conjurverse, noch einmal wird übertreffen können?

©Warner Bros.

Geschrieben am 04.05.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Nun 2



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren