The Others

The Others – Gothic-Grusel-Klassiker wird ganz neu aufgelegt

Über die Notwendigkeit von Remakes lässt sich bekanntlich herrlich streiten. Auch die aktuelle Ankündigung wird vermutlich wieder für hitzige Diskussionen und gespaltene Meinungen sorgen. Denn jetzt hat sich das in Los Angeles ansässige Produktionsunternehmen Sentient Entertainment die Rechte an Alejandro Amenabars zwanzig Jahre altem Klassiker The Others gesichert, um daraus eine zeitlich und inhaltlich angepasste Neuauflage für ein heutiges Publikum zu stricken. Warum man so etwas planen sollte, liegt auf der Hand. 2001 entpuppte sich das Original mit Nicole Kidman als Überraschungshit mit einem weltweiten Einspielergebnis von 200 Millionen Dollar bei im Vergleich dazu überschaubaren Kosten von 17 Millionen Dollar. Nur ob der Film heute noch den gleichen Hype entfachen kann wie 2001 im Fahrwasser von Sixth Sense, ist fraglich. Bei Sentient Entertainment lässt man es jetzt allerdings auf den Versuch ankommen, unterstützt von Produzenten wie Renee Tab (zu seinen Karriere-Höhepunkten zählen David Cronenberg’s Maps To The Stars, Peppermint mit Jennifer Garner), Aliwen Entertainment’s Lucas Akoskin und Christopher Tuffin.

The Others soll eine neue Generation gruseln. ©LEONINE

Tab sieht viele Überschneidungen zur heutigen Zeit, was The Others und die grundlegende Geschichte in seinen Augen aktueller macht denn je. „Da The Others zu meinen liebsten Horrorfilmen gehört, ist es mir eine besondere Ehre, diese Neuerzählung einem ganz heutigen Publikum näherzubringen.“ Es sei fast unheimlich, wie sehr der Film das aktuelle Weltgeschehen widerspiegle, findet Tab. „Selbstisolation, Paranoia, Angst und natürlich das intensive Bedürfnis, sich selbst und die eigenen Kinder vor schädlichen Einflüssen von außen zu schützen. Wir wollen die vielen Facetten von Grace ganz neu aufzäumen, deren Schmerzen und Dämonen Zuschauer immer tiefer ins Geschehen ziehen.“ Besetzt war diese wichtige Rolle im Original mit Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman. Einen gleichwertigen Ersatz zu finden, der mit ihrem überzeugenden Spiel mithalten, aber gleichzeitig genügend eigene Akzente setzen kann, wird nicht leicht.

The Others

Bekommt moderne Neuauflage: The Others. ©LEONINE

Geschrieben am 08.04.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren