The Patient Who Nearly Drove Me Out of Medicine – Ryan Reynolds produziert Horror-Thriller

Spread the love

Ryan Reynolds‘ Maximum Effort und Vertigo Entertainment, bekannt für Stephen King’s ES, machen es sich zur Aufgabe, den Roman The Patient Who Nearly Drove Me Out of Medicine für die Leinwand zu adaptieren. Beide Seiten werden aber ausschließlich produzieren, was bedeutet, dass Reynolds das Projekt zwar als Produzent überwacht, aber nicht darin mitspielt. Die von Schriftsteller Jasper DeWitt veröffentlichte Vorlage erzählt eine übersinnliche Horror-Geschichte über einen idealistischen, jungen Arzt, der ein Mysterium aufzuklären und seinen wohl schwierigsten Patienten zu heilen versucht. The Patient Who Nearly Drove Me Out of Medicine soll 2020 das Licht der Leinwand erblicken. Reynolds, Lee und Berg haben vor ziemlich genau vier Jahre im Übrigen schon einmal gemeinsame Sache gemacht. In der psychologischen Horror-Komödie The Voices von 2014 bekleidete der Deadpool-Star allerdings auch die Hauptrolle. Roy Lee ist der Genreveteran hinter The Ring, The Grudge, Blair Witch, Die Frau in Schwarz oder The Boy.

Geschrieben am 06.12.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News