The Possession of Hannah Grace – Erste Filmclips zeigen schaurige Erlebnisse in der Leichenhalle

Ist der Tod wirklich das Ende? Zumindest in The Possession of Hannah Grace lässt sich diese Frage mit einem ganz klaren ‚Nein‘ beantworten. In seinem englischen Filmdebüt kommandiert uns der Niederländer Diederik Van Rooijen zur Nachtschicht in einer Leichenhalle ab. Ein außer Kontrolle geratener Exorzismus fordert das Leben einer jungen Frau (Kirby Johnson). Monate später, mitten in der Nachtschicht, landet der schrecklich entstellte Leichnam auf dem Tisch von Megan Reed (Shay Mitchell) in der Leichenhalle. Gefangen in den Kellerräumen dieser gespenstischen Umgebung wird Megan von entsetzlichen und bizarren Visionen heimgesucht, die darauf hindeuten, dass der leblose Körper noch immer von einer dämonischen Macht besessen ist.

In der Hauptrolle der taffen Nachtwächterin sehen wir Pretty Little Liars-Star Shay Mitchell, die nun endlich auch im Kino zeigen darf, was in ihr steckt. Nachdem The Possession of Hannah Grace (vormals Cadaver) erst verschoben, dann überarbeitet und anschließend komplett gestrichen wurde, kommt der Film nun am 31. Januar 2019 in deutsche Kinos.

Die Regie führte der lange Zeit für Die Vögel gehandelte Niederländer Diederik Van Rooijen (Taped und Daglicht), während Clint Culpepper und Scott Strauss für Sony Screen Gems als Produzenten an der Produktion des Genrewerks beteiligt waren. Für das Drehbuch war dagegen Brian Sieve (Exorcism at Lincoln High, Boogeyman 2 – Wenn die Nacht Dein Feind wird) verantwortlich.

Geschrieben am 22.01.2019 von Torsten Schrader



Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren