The Postmortal – Unsterblichkeit wird zum Albtraum: Scott Derrickson sichert Filmrechte

Filmemacher Scott Derrickson bleibt kaum eine Verschnaufpause. Während der Genrespezialist weiterhin mit den Vorbereitungen zu seinen kommenden Projekten Deus Ex und Beware the Night beschäftigt ist, hat er jetzt offenbar zusätzlich die Verfilmungsrechte an dem Roman The Postmortal (Die Unsterblichen) von Drew Magary erworben. Das geht aus einem Tweet des amerikanischen Autors hervor: „Die Filmrechte zu The Postmortal sind an Autor/Regisseur Scott Derrickson gegangen. Wünscht ihm viel Glück dabei.“ Derrickson überraschte 2005 mit seinem gelungenen Horror-Drama Der Exorzismus von Emily Rose, in dem Jennifer Carpenter den wahren Exorzismusfall der Anneliese Michel nachspielte. Im vergangenen Jahr folgte der atmosphärische Horror-Thriller Sinister mit Ethan Hawke in der männlichen Hauptrolle, zu dem momentan eine Fortsetzung vorbereitet wird, die allerdings ohne Derrickson auf dem Regiestuhl auskommt. Die Handlung zu The Postmortal (Die Unsterblichen) beginnt in der nicht allzu fernen Zukunft:

2019: Mit einer einfachen Spritze kann der Alterungsprozess gestoppt werden. Immer mehr Menschen lassen sich impfen – und ahnen nicht, welche erschreckenden Folgen dies haben wird. 2029: Die Gesellschaft, wie wir sie kennen, löst sich auf. 2039: Der globale Alptraum hat begonnen.

Die Unsterblichen

Geschrieben am 31.07.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren