The Predator – Neue Technologie, alter Arnold Schwarzenegger? Shane Black enthüllt Details

Eines muss man Shane Black lassen: Der Filmemacher weiß, wie man Fans häppchenweise mit Informationen versorgt. Zurzeit stellt der Amerikaner seinen neuen Krimi The Nice Guys in Cannes vor, wo die alljährlichen Filmfestspiele stattfinden. Zahlreiche Journalisten versuchen dem 54-Jährigen bei dieser Gelegenheit einige Einzelheiten im Hinblick auf sein nächstes Projekt The Predator zu entlocken. Erst vor wenigen Tagen bestätigte er in einem Interview, dass sein Ableger nichts für Kinder werden soll und dementsprechend ein R Rating anvisiert. Gegenüber ComingSoon verriet Black nun zusätzlich, dass man auf eine brandneue und weiterentwickelte Technologie gespannt sein darf: „Wir wollen einen unterhaltsamen und etwas anderen Film machen, der sich innerhalb der Reihe natürlich anfühlt. Wir haben uns genau überlegt, welche Elemente wir sinnvoll ausbauen können. Über die Jahre hinweg wurden einige Änderungen am Aussehen durchgeführt. Jeder Film probierte etwas anderes aus. Aber mir geht es in erster Linie nicht um das Design von Spezies und Waffen sondern um die Geschichte, die man erzählen möchte.“

„Selbstverständlich wird es auch im kommenden Franchise-Vertreter eine Entwicklung in der Technologie geben. Ich hoffe jedoch, dass sich der Zuschauer viel mehr für die Story als für die Gimmicks interessieren wird“, setzte der Regisseur fort. Zudem betonte Black, dass der Titel The Predator nicht von ungefähr kommt. Näher durfte er noch nicht ins Detail gehen. Da die Gerüchteküche jedoch längst brodelt, wird darüber spekuliert, dass es verschiedene Klassen in der Predator-Spezies geben und daher ein Ranghöherer gemeint sein könnte. Ob doch etwas anderes dahinter steckt, erfahren wir passend zum Kinostart im Jahr 2018. Vorher wird man allerdings womöglich noch in Erfahrung bringen, ob Arnold Schwarzenegger als Dutch zurückkehrt. CraveOnline hakte nach:

„Nun, falls er zurückkehrt, wäre es eine gealterte Version von Arnold. Aber noch habe ich nicht die Erlaubnis, über eine mögliche Beteiligung seinerseits zu sprechen“, fügte er mit einem breiten Grinsen hinzu. Ob es bedeutet, dass Arnie tatsächlich wieder mit Predatoren zu tun haben wird, darüber darf man sich als Fan nun den Kopf zerbrechen.

Quelle: ComingSoon, CraveOnline

the-predator

 

Geschrieben am 19.05.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Predator, The, Top News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren