The Purge 2: Anarchy – Die zweite Säuberung wütet erfolgreich in den US-Kinocharts

Spread the love

Erfolgsproduzent Jason Blum ist der nächste Dauerbrenner an den Kinokassen geglückt. The Purge 2: Anarchy eröffnete am vergangenen Wochenende zwar leicht unter dem direkten Vorgänger, setzte sich mit Einnahmen von 29 Millionen Dollar aber problemlos auf dem zweiten Platz der amerikanischen Kinocharts fest, wo man sich lediglich Planet der Affen: Revolution (Dawn of the Planet of the Apes) geschlagen geben musste, der in seiner zweiten Woche die Spitzenposition verteidigte. Für Blum, der schon an Sinister oder Insidious beteiligt war, ist der Film ein weiterer Beweis für den Erfolg seiner Low Budget-Strategie. Die nächste Fortsetzung scheint daher bereits so gut wie sicher: “Für den Fall, dass wir auch mit dem zweiten Film erfolgreich sind, haben wir schon mit den Planungen zum dritten Ableger begonnen. Ich würde liebend gerne die Ursprünge der ersten Säuberung überhaupt zeigen. Im Erstling hatten wir es mit der fünften Säuberung zu tun, in der Fortsetzung nun schon mit der sechsten. Es wäre interessant zu sehen, wie die Einführung der Säuberung ablief. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie man das umsetzen könnte”

In The Purge: Anarchy folgen wir einem jungen Paar, das wegen einer Autopanne auf offener Straße festsitzt. Bei ihrem verzweifelten Streifzug durch die Purge-Night stoßen sie auf eine hilflose Frau und deren Tochter, welche dem Chaos der Randalen vollkommen schutzlos ausgeliefert sind. Ein einzelner Polizist könnte ihre allerletzte Hoffnung sein, die Nacht doch lebend zu überstehen. Zum neuen Cast der Fortsetzung gehören diesmal Frank Grillo (The Grey – Unter Wölfen), Michael K. Williams (The Road), Zach Gilford (Devil’s Due – Teufelsbrut), Carmen Ejogo (Alex Cross), Zoe Borde (Prisoners) und auch Chad Morgan aus Helter Skelter.

The Purge 2

Geschrieben am 21.07.2014 von Torsten Schrader