The Purge 5 – Finale Säuberung hat einen Namen, soll diesen Sommer beginnen

Wegen der Coronakrise hängt aktuell noch ein sehr großes Fragezeichen über dem für Sommer angekündigten Starttermin des nächsten The Purge-Kapitels. An anderer Stelle haben wir dagegen schon Gewissheit. Wie jetzt eher beiläufig in einem Hollywood Reporter-Artikel erwähnt wurde, wird der fünfte und vielleicht auch letzte Film der beliebten Survival-Reihe den Namen The Forever Purge tragen, was auf eine mögliche Ausweitung der üblichen Purge-Nacht hindeuten könnte. Denn bislang beschränkte sich die alljährlich stattfindende Säuberung, während der für einen Zeitraum von zwölf Stunden alle sonst geltenden Regeln des öffentlichen Lebens ausgehebelt sind, stets auf eine einzige Nacht. Sollte diese jetzt „ewig“ andauern, wie es der vermeintliche Titel nahelegt, dann wäre vermutlich für reichlich neues Konflikt- und Chaospotenzial gesorgt, was dem inzwischen schon etwas abgenutzten Prinzip wieder auf die Sprünge helfen könnte. The Forever Purge (The Purge 5) wurde gerade noch rechtzeitig vor Ausbruch der Coronakrise abgedreht, sollte also tatsächlich bis zum angepeilten Starttermin im Juli fertig werden. Nur ob die Kinosäle bis dahin geöffnet und einen geregelten Betrieb wieder aufgenommen haben, wird noch abzuwarten bleiben.

Ein letztes Mal soll noch gesäubert werden. ©Universal

Regie führte diesmal nicht mehr Serienschöpfer James DeMonaco (Skinwalkers, Staten Island), sondern Franchise-Neuzugang Everardo Gout, der sich mit Nat Geo’s Sci/Fi-Serie Mars und Folgen zu Marvel’s Luke Cage sowie Snowpiercer einen Namen in Hollywood gemacht hat. In kreativer Hinsicht hält DeMonaco (Skinwalkers, Staten Island) jedoch weiter die Fäden in der Hand, steuerte das Drehbuch bei und übernahm zudem die Produzentenrolle. Ihm schwebt ein packendes Finale vor, das die Säuberungsthematik ein für alle Mal abschließt – zumindest auf der großen Leinwand. „Ich kümmere mich wieder um das Schreiben und spiele mit der Idee eines alles entscheidenden Finales, das einen Schlussstrich zieht. Das finde ich aufregend. Als ich mit der Idee ankam, waren alle von den Socken, und es ist ein cooler Abschluss.“ Die „ewig andauernde Säuberung“ passt also ins Bild. Offizielle Informationen und eine Bestätigung gibt es derzeit aber noch nicht.

Vor der Kamera werden Ana de la Reguera aus Nacho Libre und Cop Out sowie Tenoch Huerta aus Tigers Are Not Afraid und Spectre das zweifelhafte Vergnügen haben, im voraussichtlich letzten Teil der Reihe die Säuberung zu überstehen – oder es zumindest zu versuchen.

Der erste Film war 2013 noch ein Home Invasion-Thriller. ©Universal

Geschrieben am 10.04.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren