The Ravine – Twilight-Star Peter Facinelli ermordet seine Familie [Trailer]

In der Twilight-Saga, die mit Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 vor mittlerweile zehn Jahren ihren ganz großen Höhepunkt erreichte, verkörperte der in New York City geborene Schauspieler Peter Facinelli (Countdown, Escaping the NXIVM Cult: A Mother’s Fight to Save Her Daughter) den menschenfreundlichen Vampir Dr. Carlisle Cullen, der Protagonistin Bella Swan (Kristen Stewart) von Anfang an seine großzügige Gastfreundschaft anbot.

In seinem neuen Film, dem psychologischen Thriller The Ravine, schlüpft der Mime, der 2023 seinen 50. Geburtstag feiern wird, in die Rolle vom Familienvater Danny Turner, der in seinem Freundeskreis eigentlich als liebevoller Ehemann und Vater gilt – bis er eines Tages wie aus heiterem Himmel eine surreale, aber verstörende Straftat begeht, die weder seine Angehörigen nachvollziehen können noch er selbst: er tötet seine eigene Frau Rachel sowie einen seiner geliebten Söhne.

Von heftigen Schuldgefühlen geplagt, setzt sich der plötzliche Antagonist in seinen Wagen und fährt in die Nähe einer Schlucht, wo er einen Suizidversuch beabsichtigt, um damit von seinem endlosen Schmerz erlöst zu werden, den er sich mit seiner unerklärlichen Aktion selbst zugefügt hat. Erschreckenderweise handelt es sich hierbei um keine Fiktion:

Eine wahre Geschichte

«The Ravine ist stark von wahren Begebenheiten inspiriert», verraten die beiden Schriftsteller Robert und Kelly Pascuzzi, die den gleichnamigen Bestseller-Roman gemeinsam verfasst haben, der wiederum von Regisseur und Drehbuchautor Keoni Waxman adaptiert wurde. «Der Horror stellt also eine Realität dar, weswegen unser menschlicher Verstand beim Schreiben auf eine harte Probe gestellt wurde.»

«Durch die Arbeit an diesem Projekt sind wir jedoch über uns selbst hinausgewachsen, haben einiges dazugelernt und wollen unsere Gedanken nun mit der Welt teilen. Im Vordergrund stehen Themen wie Vertrauen und Vergebung, an erster Stelle allerdings der schwierige Versuch, nach einer derartigen Tragödie wieder einen Sinn für Hoffnung zu entwickeln», setzt das emotional berührte Duo, das vor geraumer Zeit mit den wahren Ereignissen konfrontiert wurde und diese erst mit dem Buch wirklich verarbeiten konnte, fort.

In den USA wird das Werk aus dem Hause Hope Messenger Media am 06. Mai 2022 über Cinedigm Entertainment Group als Video on Demand veröffentlicht. Wann Facinelli seine in Twilight kaum eingesetzten Fangzähne gegen eine Mordwaffe eintauscht und hierzulande Unaussprechliches anrichtet, ist derzeit noch ungewiss.

©Cinedigm Entertainment Group

Geschrieben am 18.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Ravine



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren