The Ring 3 – Samara klettert an die Oberfläche zurück: Fortsetzung findet neuen Autor

Die Zukunft der The Ring-Reihe liegt offenbar in den Händen von Akiva Goldsman. Der I Am Legend-Autor darf sich für Paramount Pictures um die neueste Wiederbelebung der Gruselsaga bemühen und soll den kommenden dritten Teil auf Papier bringen, in dem Brunnengeist Samara mit einer weiteren Todesbotschaft aus dem Jenseits zurückkehrt. Goldsman führt die Arbeit von David Loucka und Jacob Estes weiter, die maßgeblich dafür mitverantwortlich waren, dass Paramount dem neuen Film von Regisseur  F. Javier Gutierrez grünes Licht erteilte. Auf sein Konto gehen außerdem die aktuelle Drehbuch-Überarbeitung zu Lionsgate Films‘ Insurgent und diverse Episoden der Mystery-Erfolgsserie Fringe. The Ring basiert auf dem japanischen Ringu-Franchise von Hideo Nakata und wurde 2002 mit großem Erfolg für ein westliches Publikum adaptiert. Das unheimliche Remake mit Naomi Watts (King Kong, Mulholland Drive) in der Hauptrolle und Gore Verbinski (Fluch der Karibik) auf dem Regiestuhl spielte weltweit fast 250 Millionen Dollar ein.

tWFwNenZdFTMkGEQGqqSlNPjWyO

Geschrieben am 22.08.2014 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Ring 3, The, Rings



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren