The River at Night – Eli Roth und Kevin Williamson verfilmen Thriller-Roman

Kevin Williamson (Schöpfer der Scream-Reihe, Faculty) und Eli Roth (Hostel, The Green Inferno) lassen für sich genommen schon die Herzen vieler Genrefans höher schlagen. Doch für Miramax machen beide Genre-Ikonen nun sogar erstmals gemeinsame Sache, übernehmen für das wiederbelebte Kultstudio die Verfilmung von Erica Ferenciks 2017 veröffentlichter Novel The River at Night. Darin hat eine junge Frau mit dem Tod ihres Bruders und dem Ende ihrer 15-jährigen Ehe zu kämpfen. Um sie auf andere Gedanken zu bringen, planen ihre besten Freundinnen ein wildes Rafting- und Kletter-Abenteuer im Nordwesten des US-Bundesstaats Maine. Doch der Ausflug nimmt eine albtraumhafte Wendung, als sie nach einem Unfall in der Wildnis stranden. Roth, der den Film nicht nur produzieren, sondern auch selbst in Szene setzen könnte, beschreibt The River at Night als „Girls Trip trifft Deliverance“ – womit er sicher den Nerv vieler Kinogänger treffen dürfte.

Denn seit seinem Durchbruch mit Cabin Fever gilt Roth als Spezialist für Horror und Suspense. Dass er auch anders kann, beweist der familienfreundliche Grusel Das Haus der geheimnisvollen Uhren, den Roth für Steven Spielberg umsetzen durfte. „Mich haben Geschichte, in denen Menschen aus ihrer gewohnen Umgebung herausgerissen und in ein wildes Abenteuer gestürzt werden, schon immer fasziniert. Im Grunde zählen auch Cabin Fever und Hostel zu dieser Art von Culture Clash-Filmen“, berichtet Roth gegenüber Deadline. „Das Buch macht Spaß und ist zudem noch ein intelligenter Thriller. Ich wollte schon sehr lange mit Kevin Williamson zusammenarbeiten.“ Und diese Gelegenheit scheint jetzt greifbar nah.

Mit Scream traten Kevin Williamson und Wes Craven Mitte der Neunziger eine ganze Welle von Teen-Slashern los. Auch wenn es danach mit den Kinoerfolgen (etwa Wes Craven’s Verflucht – Cursed oder Venom) nicht mehr so recht klappen wollte, halfen ihm Dawson’s Creek, The Vampire Diaries oder auch The Following dabei, sich ein neues Standbein als gefragter Serien-Schöpfer aufzubauen. Eli Roth kennt man dagegen vornehmlich für Genrefilme wie The Green Inferno, Knock Knock mit Keanu Reeves oder das Remake zu Death Wish.

Geschrieben am 07.03.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren