The Spore – Trailer: Dieser unheimliche Parasit geht unter die Haut!

Während wir in der Realität damit beschäftigt sind, die globale Erderwärmung rechtzeitig wieder in den Griff zu kriegen und die schlimmsten Konsequenzen irgendwie abzuwenden, werden die Figuren aus dem Independent-Projekt The Spore, das am 09. Oktober 2021 am Grimmfest International Festival of Fantastic Film Weltpremiere feierte und in den USA seit dem 02. November 2021 auf DVD oder digital gekauft werden kann, mit verheerenden Auswirkungen konfrontiert, die uns hoffentlich erspart bleiben.

Eine für andere Lebensorganismen tödliche Spore, die lange Zeit unter einem dicken Eisfeld gefangen war, schafft es aufgrund des schmelzenden Eises wieder zurück an die Oberfläche und verfolgt nur ein einziges Ziel – sich im Eiltempo auszubreiten, um sich zu ernähren und der ewigen Hungerphase somit endlich ein Ende zu bereiten, bevor sich die Natur (oder der Mensch) erneut einfallen lässt, wie man das Unheil verbannt.

Lionsgate lässt die Sporen von den Pilzen

Auch wenn der Trailer den Eindruck erweckt, dass es sich um eine Art Zombiefilm handeln könnte, versichert Lionsgate, das zu Hause des Filmes, das in Vergangenheit Genre-Klassiker wie High Tension von Alexandre Aja (The Hills Have Eyes, Piranha 3D), SAW von James Wan (Insidious, Conjuring – Die Heimsuchung) und The Descent – Abgrund des Grauens von Neil Marshall (Doomsday – Tag der Rache, Hellboy – Call of Darkness) entdeckt und in amerikanische Kinos gebracht hat, dass hier keine typische Virusgeschichte erzählt wird:

«Es ist viel mehr als ein Virus – eine Impfung wird uns in diesem Fall nicht ausreichen, um diese ungeahnte Bedrohung zu bekämpfen!», glaubt eine offensichtlich von der Situation in Angst und Schrecken versetzte Figur zu wissen, die natürlich keineswegs zum nächsten Opfer des beunruhigenden Etwas werden will, das weder über einen Ursprung noch eine Mission verfügt. Und so etwas wie Gnade sucht man bei diesem erschreckenden Naturphänomen sowieso umsonst!

Die einzige Motivation, die diese Seuche, die Menschen langsam tötet und zum Wachsen deren Fleisch und Blut auf sehr qualvolle Art und Weise verspeist, steuert, ist das Fressen selbst:

Dieser Anzug schützt nicht vor der Gefahr! ©Lionsgate

Das Böse kennt keine Grenzen

«Bitte töten sie mich», bittet eine sich in einer Waldhütte befindende infizierte Frau die Protagonistin aus dem Film, die sie und andere Betroffene völlig entstellt und fast vollständig ausgesaugt vorfindet – aber eben nur fast! Die armen Menschen, die dem parasitähnlichen Ding nicht entwischen konnten, sind noch bei vollem Bewusstsein und müssen jenes Leid über sich ergehen lassen, das ihnen gerade zugefügt wird und von dem sie endlich erlöst werden wollen.

Aber ob dieser Wunsch auch wirklich erhört wird, ehe die ohnehin schon grenzenlosen Schmerzen das nächste Level erreichen? Wann und in welcher Form The Spore auch Deutschland befällt, bleibt abzuwarten – man darf aber jetzt schon froh darüber sein, dass diese Bedrohung einzig und allein in einem Film existiert. Eines dürfte nämlich jetzt schon klar sein: Dieser Streifen geht unter die Haut – und zwar wortwörtlich!

©Lionsgate

Geschrieben am 11.11.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Spore



Plane
Kinostart: 02.02.2023In Pilot Brodie Torrances (Gerard Butler) Flugzeug schlägt bei einem schweren Sturm der Blitz ein und alle Instrumente fallen aus. Nach der Notlandung auf einer Insel st... mehr erfahren
Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren